Altmark-Sport – Archiv

Mit voller Kapelle zum Derbysieg

Mit voller Kapelle zum Derbysieg

Kalbe – Zum Auftakt der neuen Saison in der Basketball-Bezirksliga der Herren kam es gleich zum Aufeinandertreffen der beiden Kreisrivalen VfL Kalbe und Hansebaskets Salzwedel.
Mit voller Kapelle zum Derbysieg
Zwischen Regen und Rekorden

Zwischen Regen und Rekorden

Stendal – Dauerregen am Sonnabend, Kälte am Sonntag: Den Athleten machte es nichts aus. Das machen die Leistungen deutlich, die beim 8. Stendaler Hanse-Cup erzielt wurden. Im Fünfkampf gab es sogar einen neuen Weltrekord.
Zwischen Regen und Rekorden

Ibisevic und andere „Patienten“

Stendal – Regelkunde, Videoanalysen, Handhabung elektronischer Spielformulare. Weiterbildungsveranstaltungen für Schiedsrichter können mitunter sehr langatmig sein.
Ibisevic und andere „Patienten“

„Sind noch nicht abgeschlagen“

Stendal – Auf dem Papier kann ein Auswärtsspiel beim sieglosen Tabellenletzten täuschen. Dabei scheinen drei Punkte eine Pflicht zu sein. Wenn der Gegner nach einem Trainerwechsel neue Impulse auf den Platz bringt, ist die Theorie auf dem Papier …
„Sind noch nicht abgeschlagen“

Neun Akteure erstmals im Aufgebot

Altmark – Insgesamt neun Akteure, die sich diesbezüglich noch nicht in den Vordergrund geschoben haben, sind nach den Punktspielen vom Wochenende erstmals in der „Elf der Woche“ der Altmark-Zeitung vertreten.
Neun Akteure erstmals im Aufgebot

Potzehne kann durchatmen

Potzehne – Das im Abstiegskampf als Sechs-Punkte-Spiel eingestufte Landesklasse-Punktspiel zwischen dem SV Grün-Weiß Potzehne und dem Möringer SV konnten die Gastgeber am Sonnabend verdient mit 4:1 (2:1) für sich entscheiden und erfüllten zudem die …
Potzehne kann durchatmen

Saxonias weiße Weste bleibt

Tangermünde – Es kann äußerst warm sein, es kann in Strömen regnen – das hält den FSV Saxonia Tangermünde nach wie vor nicht davon ab, attraktiven und erfolgreichen Fußball zu spielen.
Saxonias weiße Weste bleibt

Lok Stendal unterliegt 1:2

Berlin – Das Tabellenschlusslicht der Fußball-Oberliga hat sich am gestrigen Sonntagnachmittag als Stolperstein erwiesen. Dabei machte es der 1. FC Lok Stendal beim CFC Hertha 06 in Berlin nicht schlecht, musste aber auf dem Kunstrasenplatz eine …
Lok Stendal unterliegt 1:2

HV Lok Stendal startet ideal

Stendal – Die Pause war lang. Doch am vergangenen Sonnabend ging es auch für die Verbandsliga-Handballer mit dem Auftakt in die neue Spielzeit los. Der HV Lok Stendal hat am Sonnabend die HSG Altmark West zu Hause empfangen und sich 29:19 (14:10) …
HV Lok Stendal startet ideal

Liesten siegt 4:2

Liesten - Der SV Liesten hat das Verfolgerduell in der Fußball-Landesklasse auf eigenem Platz gegen den Kreveser SV mit 4:2 (1:0) für sich entschieden.
Liesten siegt 4:2

Sorge vor dem Demuth-Effekt

Stendal – Nach drei Heimspielen in Serie geht der 1. FC Lok Stendal in der Fußball-Oberliga am morgigen Sonntag mal wieder auf Reisen. Der Weg führt die Eisenbahner nach Berlin Charlottenburg, zum CFC Hertha 06.
Sorge vor dem Demuth-Effekt

„Anders auftreten“

Magdeburg – Körpersprache, Führung, Mentalität: Alles, was der 1. FC Magdeburg zum Saisonauftakt bei der Heimpleite gegen den Halleschen FC hat vermissen lassen, soll morgen beim TSV 1860 München auf den Rasen gebracht werden.
„Anders auftreten“

Der Sieger bleibt oben dran

Liesten/Krevese – Vier Saisonspiele, ungeschlagen, zehn Punkte. Die Bilanzen des SV Liesten und des Kreveser SV in der Fußball-Landesklasse unterscheiden sich lediglich im Torverhältnis.
Der Sieger bleibt oben dran

Eintracht reif für die Couch

Salzwedel – „Ich bin zum ersten Mal ratlos. Es ist zum Haare raufen.“ Helge Kietzke, Trainer des SV Eintracht Salzwedel, musste am Wochenende im Punktspiel der Fußball-Landesklasse gegen Medizin Uchtspringe abermals mit ansehen, wie seine Spieler …
Eintracht reif für die Couch

Das richtige Trainer-Gespür

Gardelegen – Nachdem die Verbandsliga-Kicker des SSV 80 Gardelegen in den zurückliegenden drei Begegnungen beim SV Dessau (0:2), zu Hause gegen Blau-Weiß Dölau (1:1) und beim SV Westerhausen (1:2) lediglich einen Punkt einheimsten, entschied sich …
Das richtige Trainer-Gespür

Sabrina Schulz siegt beim Halbmarathon

Salzwedel – Bei hervorragenden äußeren Bedingungen fand am Sonntag der 2. Salzwedeler Altstadtlauf statt. Dabei konnten die gastgebenden Triathlonfüchse Osterburg insgesamt 234 Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen in der Hansestadt begrüßen.
Sabrina Schulz siegt beim Halbmarathon

Pyro, Pässe und drei Profis

Stendal – In der Vergangenheit waren es stets knappe Duelle, am vergangenen Sonntag hingegen ging es eindeutig zu. Der FC Hansa Rostock II dominierte den 1. FC Lok Stendal nach Belieben und gewann das vermeintliche Oberliga-Kellerduell verdient mit …
Pyro, Pässe und drei Profis

Wettschießen im Sturm

Altmark – Drei Stürmer haben sich ligaübergreifend ein kleines Wettschießen geliefert, dabei trug ein Dreierpacker im Alleingang zum Derbysieg in der Landesliga bei.. Somit gab es im Angriff in der „Elf der Woche“ kein Vorbeikommen an diesem …
Wettschießen im Sturm

Zweiter Salzwedeler Altstadtlauf

Ein großer Erfolg war am Wochenende der 2. Salzwedeler Altstadtlauf. Die gastgebenden Triathlon-Füchse Osterburg verzeichneten bei herrlichem Laufwetter einen neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt gingen 234 Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen …
Zweiter Salzwedeler Altstadtlauf

Einzelkritik Lok Stendal - Hansa Rostock II

Einzelkritik Lok Stendal - Hansa Rostock II

Seehausen rettet Punkt

Salzwedel – Viele Chancen, doch nur ein Tor. In der Fußball-Landesklasse kam Eintracht Salzwedel auf der heimischen „Flora“ am Sonnabend nicht über ein 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen Medizin Uchtspringe hinaus.
Seehausen rettet Punkt

0:3 – Kleinigkeiten entscheiden

Gardelegen – Im Duell mit der WSG Reform Magdeburg setzte es für die Landesoberliga-Volleyballer des SSV 80 Gardelegen am gestrigen Sonntag eine 0:3 (21:25, 26:28, 22:25)-Niederlage.
0:3 – Kleinigkeiten entscheiden

Die pure Erleichterung

Gardelegen – Als Schiedsrichter Lukas Müller am Sonnabend das Verbandsliga-Heimspiel zwischen dem SSV 80 Gardelegen dem TV Askania Bernburg abpfiff, konnte auf Seiten der Gastgeber einmal tief durchgeatmet werden.
Die pure Erleichterung