Altmark-Sport – Archiv

Lok Stendal gegen den TeBe Berlin– die Einzelkritik

Lok Stendal gegen den TeBe Berlin– die Einzelkritik

Lok Stendal gegen den TeBe Berlin– die Einzelkritik
Osterburg böse erwischt

Osterburg böse erwischt

Tangermünde – Mit gesenktem Kopf schlich Uwe Schmidt am Sonnabend vom Platz. Ein paar Minuten zuvor wurde das Spiel in der Fußball-Landesklasse zwischen seinem Osterburger FC und dem FSV Saxonia Tangermünde abgepfiffen.
Osterburg böse erwischt

Tore zum richtigen Zeitpunkt

Gardelegen – Das Spitzenspiel klar gewonnen und damit auch die Tabellenführung der Fußball-Landesliga verteidigt. Der SSV 80 Gardelegen bezwang am Sonnabend den Magdeburger SV Börde deutlich mit 5:2 (4:0) und grüßt weiter vom Platz an der Sonne.
Tore zum richtigen Zeitpunkt

MTV gleicht 0:3 noch aus

Beetzendorf – Durch zwei Treffer in den Schlussminuten entriss der MTV Beetzendorf am Sonnabend in der Fußball-Landesklasse dem FSV Heide Letzlingen einen bereits sicher geglaubten Sieg.
MTV gleicht 0:3 noch aus

Zu einfache Fehler

Magdeburg – Zu leichte Fehler auf der einen Seite, fehlende Kaltschnäuzigkeit auf der anderen: Der TuS Schwarz-Weiß Bismark musste am Sonnabend beim MSC Preussen Lehrgeld bezahlen. Die Magdeburger gewannen am Ende mit 2:1 (2:0).
Zu einfache Fehler

Die Serie reißt nicht ab

Stendal – Dritter Sieg in Folge, Platz drei in der Tabelle: Beim HV Lok Stendal läuft es richtig rund in dieser noch jungen Saison. Gestern Nachmittag gewannen die Verbandsliga-Handballer gegen das punktlose Schlusslicht Eiche Biederitz 36:26 …
Die Serie reißt nicht ab

2:2 - 1. FC Lok Stendal bietet TeBe Berlin einen Kampf

Stendal – Saubere Trikots suchte man beim 1. FC Lok Stendal und TeBe Berlin am heutigen Sonntag vergeblich. Vor allem die Stendaler überzeugten im Oberligaspiel mit Kampf und Biss. Trotz zweifacher Führung reichte es für die Altmärker nur zu einem …
2:2 - 1. FC Lok Stendal bietet TeBe Berlin einen Kampf

SSV Gardelegen gewinnt das Spitzenspiel

Gardelegen. Der SSV 80 Gardelegen I hat das Spitzenspiel der Fußball-Landesliga gewonnen. Auf eigenem Platz trafen die Rolandstädter auf den Magdeburger SV Börde, setzten sich mit 5:2 (4:0) durch und verteidigten damit auch die Tabellenführung.
SSV Gardelegen gewinnt das Spitzenspiel

Wie Phönix aus der Asche

Diesdorf – Fünf Spiele, fünf Siege. Die Fußballer des Diesdorfer SV haben in der Kreisoberliga Altmark West einen perfekten Saisonstart hingelegt. Auch der amtierende Kreismeister TSV Kusey musste sich am vergangenen Sonntag beim DSV mit 1:3 …
Wie Phönix aus der Asche

TeBe mit Aggressivität ärgern

Stendal – Zuletzt traf der 1. FC Lok Stendal in der Fußball-Oberliga auf den Aufsteiger SV Victoria Seelow. Dort konnte die Mannschaft von Trainer Jörn Schulz am vergangenen Sonntag aufgrund einer Leistungssteigerung ein 1:1 holen.
TeBe mit Aggressivität ärgern

FCM bezwingt Würzburg 3:0

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg hat am heutigen Freitagabend gegen die Würzburger Kickers 3:0 (1:0) gewonnen. 
FCM bezwingt Würzburg 3:0

Krämer: Nein zu Fehlern, ja zum Mut

Magdeburg – Heute Abend erwartet der 1. FC Magdeburg (8. Platz) ab 19 Uhr die Würzburger Kickers (10. ) zum Auftakt des 10. Drittliga-Spieltags. Im Vorfeld appelliert Trainer Stefan Krämer an seine Mannschaft, sich auf Dinge zu fokussieren, die …
Krämer: Nein zu Fehlern, ja zum Mut

Das nächste Spitzenspiel

Gardelegen – Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel. Die Fußballer des SSV Gardelegen stehen in der Landesliga morgen vor der nächsten Herausforderung.
Das nächste Spitzenspiel

Duell der Torfabriken

Tangermünde/Osterburg – Im Tangermünder Stadion „Am Wäldchen“ treffen morgen ab 15 Uhr die beiden torhungrigsten Mannschaften der Fußball-Landesklasse aufeinander. Titelanwärter FSV Saxonia Tangermünde (34 erzielte Treffer) empfängt den Osterburger …
Duell der Torfabriken

Aufarbeiten und abhaken

Gardelegen – Die Reserve des SSV 80 Gardelegen hat als Aufsteiger die letzten beiden Heimspiele der Fußball-Landesklasse verloren. Das an sich ist nichts Außergewöhnliches. Wohl aber die Deutlichkeit der Niederlagen.
Aufarbeiten und abhaken

Altmark-Teams knapp geschlagen

Stendal – Der Stendaler Pferdesportverein (PSV) war am vergangenen Wochenende Gastgeber für eine Reitveranstaltung der besonderen Art. Zum wiederholten Male wurden auf der Anlage an der Haferbreite die Landesmeisterschaften der Kreis-Mannschaften …
Altmark-Teams knapp geschlagen

In der Form seines Lebens

Uchtspringe – Robert Lewandowski ist derzeit wieder einmal in aller Munde. Neun Tore an den ersten fünf Bundesliga-Spieltagen, in jeder Partie mindestens einmal getroffen. Der Pole knackt einen Rekord nach dem anderen.
In der Form seines Lebens

Zweikampf um die Plätze

Altmark – Die Spieler der beiden Fußball-Landesklassisten FSV Saxonia Tangermünde und des SV Medizin Uchtspringe setzen weitere Duftmarken – auch in unserer wöchentlichen Auswahl. Sie stellen nämlich zusammen allein sechs der elf Akteure aus dem …
Zweikampf um die Plätze

„Lasse mich nicht abbringen“

Stendal – Der 1. FC Lok Stendal hat am Sonntag im Oberligaspiel bei Aufsteiger Victoria Seelow (1:1) mit mehreren Großchancen und einer mutigeren Ausrichtung überrascht. Der Ertrag blieb aus. Aber: Dieses gute Auswärtsspiel brachte einen Zähler.
„Lasse mich nicht abbringen“

Die gefühlte Niederlage

Staßfurt – Beim Tabellenzweiten einen Punkt mitzunehmen, ist eigentlich stark. Eigentlich. Für die Landesliga-Fußballer des SSV 80 Gardelegen, als Spitzenreiter angereist, fühlte sich das 3:3 (0:2)-Remis beim SV 09 Staßfurt allerdings wie eine …
Die gefühlte Niederlage

1. FC Lok nicht effektiv genug

Seelow – Viertes Unentschieden im sechsten Spiel: Der Fußball-Oberligist 1. FC Lok Stendal ist am Sonntag trotz Chancenplus und einer starken ersten Halbzeit nicht über ein 1:1 (0:0) bei Aufsteiger SV Victoria Seelow hinausgekommen.
1. FC Lok nicht effektiv genug

Viel Krampf und Kampf

Letzlingen – Nach der überaus deutlichen 0:9-Pleite beim FSV Saxonia Tangermünde, forderte Dirksen Höft, Trainer des FSV Heide Letzlingen, eine Reaktion. Im Landesklasse-Duell mit dem SV Eintracht Salzwedel blieb diese dann auch nicht aus.
Viel Krampf und Kampf

Einbruch nach der Pause – 20:30

Oebisfelde – Ernüchterung bei den Handballern des SV Oebisfelde: Nach einer guten ersten Halbzeit unterlagen die Schützlinge von Trainer Christian Herrmann am Sonnabend in der Mitteldeutschen Oberliga in eigener Halle dem Meisterschaftsfavoriten HC …
Einbruch nach der Pause – 20:30