Altmark-Sport – Archiv

Kallnik: „Das ist eine Farce!“

Kallnik: „Das ist eine Farce!“

Magdeburg. Die Reform der Fußball-Regionalligen entwickelt sich mehr und mehr zum Politikum – schlimmer noch. Sie droht, Auslöser eines Ost-West-Konfliktes zu werden. 
Kallnik: „Das ist eine Farce!“
EOC knackt die 400

EOC knackt die 400

Genthin/Altmark. Die Laufsaison 2017 ist seit knapp zwei Wochen sportlich und seit vergangenem Sonnabend nun auch offiziell Geschichte. Mit einer großen Abschlussveranstaltung im Genthiner Stadtkulturhaus hat der Elbe-Ohre-Cup 2017 seinen würdigen …
EOC knackt die 400

„Es geht immer weiter, immer weiter“

Salzwedel. Die Handballer des SVT Uelzen/Salzwedel wollten am Wochenende in der Landesliga Lüneburg eigentlich einen kleinen Befreiungsschlag landen. Doch statt des erhofften Sieges beim HBV Celle, gab es ersatzgeschwächt eine 27:32-Niederlage (AZ …
„Es geht immer weiter, immer weiter“

Die Zuversicht schwindet

Jävenitz. Als der SV Heide Jävenitz vor knapp zwei Jahren aus den Niederungen des Kreisfußballs in die Fußball-Landesklasse aufgestiegen ist, war er eine Bereicherung für die gesamte Liga.
Die Zuversicht schwindet

Leistung statt Ausreden

tha Stendal. Der 1. FC Lok Stendal ist spätestens mit der 1:4-Niederlage am vergangenen Sonnabend in Merseburg im Abstiegskampf der Fußball-Oberliga angekommen.
Leistung statt Ausreden

Wichtiger Heimerfolg für den SSV

Gardelegen. Nach zwei Niederlagen in Folge standen die Volleyballer des SSV Gardelegen in der Dritten Liga Nord schon etwas unter Zugzwang, denn die Rolandstädter drohten in den Tabellenkeller abzurutschen.
Wichtiger Heimerfolg für den SSV

Lok setzt Auswärtsmisere fort

tha Stendal. Der 1. FC Lok Stendal muss in der Fußball-Oberliga weiter auf seinen ersten Auswärtssieg warten. Am vergangenen Sonnabend unterlag der altmärkische Aufsteiger beim SV Merseburg 99 mit 1:4 (1:1).
Lok setzt Auswärtsmisere fort

Jävenitz verliert an Boden

Altmark. Der SV Heide Jävenitz hat am 13. Spieltag der Fußball-Landesklasse weiter an Boden im Abstiegskampf verloren. Die Mannschaft von Trainer Guido Euen unterlag beim FSV Saxonia Tangermünde mit 0:3 (0:2) und präsentierte sich dabei vor allem …
Jävenitz verliert an Boden

Germania ist Herbstmeister!

Altmark. Der SV Germania Tangerhütte hat sich am Samstagnachmittag vorzeitig die Herbstmeisterschaft der Fußball-Kreisoberliga Altmark Ost gesichert. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Dobberkau besiegte die KSG Berkau problemlos mit 6:0 (5:0).
Germania ist Herbstmeister!

SSV siegt bei Schlammschlacht gegen Förderstedt

Teilweise glich das Spiel der Fußball-Landesliga zwischen dem gastgebenden SSV Havelwinkel Warnau und dem SV Förderstedt einer reinen Rutschpartie.
SSV siegt bei Schlammschlacht gegen Förderstedt

Lok peilt ersten Auswärtserfolg an

Stendal. Für das personell weiterhin arg gebeutelte Lok Stendal geht es in der Fußball-Oberliga am Sonnabend um 13 Uhr bei Schlusslicht SV Merseburg darum, den ersten Auswärtssieg der laufenden Saison einzufahren.
Lok peilt ersten Auswärtserfolg an

Zwei Teams mit dem gleichen Ziel

Möringen/Liesten. Wenn am morgigen Sonnabend um 14 Uhr der Möringer SV und der SV Liesten direkt aufeinandertreffen, dann verspricht dieses Verfolgerduell der Fußball-Landesklasse jede Menge Spannung, immerhin erwartet der Rangvierte den …
Zwei Teams mit dem gleichen Ziel

Mit Spaß am Spiel in Richtung Heimerfolg

twe Gardelegen. Am morgigen Sonnabend steht für die Volleyballer des SSV Gardelegen in der Dritten Liga Nord ein weiteres Heimspiel auf dem Programm und das könnte für die Westaltmärker mit Blick auf die aktuelle Tabelle eine enorm wichtige Partie …
Mit Spaß am Spiel in Richtung Heimerfolg

Pokal? Kein Interesse!

Magdeburg. Es war ein unvergesslicher Höhepunkt der Vereinsgeschichte, als die Verbandsliga-Handballer der HSG Osterburg im Mai 2016 die Finalspiele um den HVSA-Pokal erreicht hatten.
Pokal? Kein Interesse!

„Er kann mal ein Großer werden“

Altmark. Eine ruhige Hand und strategisches Denken sind zwei Eigenschaften, die einen guten Billardspieler ausmachen. Das ist auch beim Poolbillard so. Viel Training ist erforderlich, um die nötige Sicherheit beim Lochen der Kugeln zu erreichen.
„Er kann mal ein Großer werden“

„Davon werden wir lange profitieren“

Klötze. „Wo wollt ihr hin, was wollt ihr erreichen?“ Das war die zentrale Frage, der sich die jungen Voltigierer stellen mussten, die jüngst in den Genuss eines ganz speziellen Lehrgangs gekommen sind.
„Davon werden wir lange profitieren“

SLV siegt in Serie

Stendal. Zwei Wochen nachdem die Altersklassen U8, U10, U16 und U18 ihre besten Leichtathleten unter dem Hallendach ermittelt hatten, fanden die landesoffenen Altmarkmeisterschaften am vergangenen Sonnabend am Haferbreiter Weg ihre Fortsetzung.
SLV siegt in Serie

Sven, der Baumeister

Stendal. Drei Niederlagen am Stück bei einer Tordifferenz von 1:7. Keine Frage, der 1. FC Lok Stendal steckte vor dem Oberliga-Heimspiel gegen den FC Eilenburg am vergangenen Sonnabend in seiner ersten kleinen Krise seit dem Aufstieg.
Sven, der Baumeister

Annika Bammel führt TSV zum ersten Sieg

Altmark. Sechs Spiele mussten sie warten, im siebten Versuch hat es nun endlich geklappt.
Annika Bammel führt TSV zum ersten Sieg

Auch Derby stoppt Germania nicht

Altmark. Germania Tangerhütte marschiert in der Fußball-Kreisoberliga weiter vorneweg und konnte am 12. Spieltag auch noch den Schinner SV Eintracht als Verfolger abschütteln. Neuer Tabellenzweiter ist indes die SpG Bismark/Kläden, die etwas …
Auch Derby stoppt Germania nicht

Für SVL zählen nur die Punkte

Liesten. „Fußballerisch war das eine unserer schlechtesten Leistungen, doch die drei Punkte nehmen wir gerne mit.“
Für SVL zählen nur die Punkte

Torlos glücklich

Stendal. Ein torloses Unentschieden mit wenigen Höhepunkten, das Ganze bei fünf Grad und einem kalten Wind. Für die 238 Zuschauer im Stendaler Stadion „Am Hölzchen“ war das 0:0 am Sonnabend im Oberliga-Aufsteiger-Duell zwischen dem 1.
Torlos glücklich

Schwierigkeiten gegen sechs Mann

the Osterburg. Die Gäste vom Post SV Magdeburg sorgten schon vor dem Spiel in der Handball-Verbandsliga bei der HSG Osterburg für ein Kuriosum, denn sie traten zunächst nur zu sechst an. Osterburg gewann das Spiel ungefährdet mit 41:30 (24:18).
Schwierigkeiten gegen sechs Mann