Altmark-Sport – Archiv

Spitzenspiel zum Auftakt

Spitzenspiel zum Auftakt

Altmark. Das Warten hat ein Ende. Am morgigen Sonntag rollt auch der Ball in der Fußball-Kreisoberliga wieder und zum Auftakt steht gleich ein echtes Spitzenduell auf dem Programm. In Jävenitz kommt es nämlich zum Gipfeltreffen.
Spitzenspiel zum Auftakt
Harte Nummer

Harte Nummer

Seehausen. Das war schon eine harte Nummer für die SG Seehausen. Der Handball-Sachsen-Anhalt-Ligist reiste in der Vorwoche mit seinem letzten Aufgebot nach Wolfen und kassierte gegen den unmittelbaren Konkurrenten um den Klassenverbleib eine …
Harte Nummer

Lok auf dem Prüfstand

Stendal. Eine intensive Vorbereitung mit guten Ergebnissen, im Anschluss der überzeugende 2:0-Auftaktsieg bei der Drittliga-Reserve des Halleschen FC. Beim 1. FC Lok Stendal ist derzeit alles eitel Sonnenschein.
Lok auf dem Prüfstand

Erstes „Endspiel“ für den VfL

twe Kalbe. Die Oberliga-Basketballer des VfL Kalbe stehen vor ihrem ersten von zwei Endspielen im Kampf um den begehrten vierten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt.
Erstes „Endspiel“ für den VfL

Marah Salomo ungeschlagen

Altmark. In Wolmirstedt fand zum Saisonabschluss des Nachwuchs-Einzelspielbetriebs auf Landesebene das Top-8-Turnier statt.
Marah Salomo ungeschlagen

Ein gewaltiger Schritt

Schönebeck/Haldensleben. Einen gewaltigen Schritt Richtung Klassenerhalt hat Tischtennis-Verbandsligist TuS Schwarz-Weiß Bismark am Wochenende gemacht.
Ein gewaltiger Schritt

Was zählt, sind drei Punkte

Altmark. Jeweils mit einem Auswärtssieg starteten die beiden A-Jugend-Vertretungen von Eintracht Salzwedel und des SSV Gardelegen erfolgreich in die Rückrunde der Fußball-Verbandsliga.
Was zählt, sind drei Punkte

Jugend forsch(t)

Bismark. Vier Treffer sahen die nur 61 Zuschauer in der Heimspielstätte des TuS Schwarz-Weiß Bismark – zur Halbzeit, wohlgemerkt. Und das Beste daran: Drei davon für die Gastgeber vom TuS.
Jugend forsch(t)

„Wunder“ ist gelungen

twe Mieste. „Vielleicht gelingt uns ja ein Wunder“, hatte HV-Trainer Daniel Heimann im Vorfeld der Heimpartie in der Handball-Verbandsliga gegen den souveränen Spitzenreiter Post Magdeburg gehofft.
„Wunder“ ist gelungen

Mit Grempler und Disziplin

Halle. Der Hallesche FC scheint Philipp Grempler zu liegen. Nach seiner Tor-Gala im Hinspiel (natürlich gegen die Reserve des Drittligisten) legte der Mittelfeldmann des 1. FC Lok Stendal gestern Nachmittag in Halle nach.
Mit Grempler und Disziplin

Wilde Hasenjagd – 50:50

Oebisfelde. Es wurde das erwartete Torspektakel und endete mit einem Remis. In der Mitteldeutschen Handball-Oberliga trennte sich Schlusslicht SV Oebisfelde daheim von der HSG Freiberg 50:50 (28:28).
Wilde Hasenjagd – 50:50

Zwei Standards bringen den Erfolg

Liesten. Die Erfolgsserie hat gehalten, der Spitzenreiter wurde bezwungen. Der SV Liesten bleibt auch nach der Winterpause die „Mannschaft der Stunde“ in der Fußball-Landesklasse, Staffel I.
Zwei Standards bringen den Erfolg

Liesten besiegt Spitzenreiter

Am 17. Spieltag der Fußball-Landesklasse, Staffel 1, musste Spitzenreiter Blau-Gelb Goldbeck beim SV Liesten eine 0:3-Niederlage hinnehmen. Ohne Punkte blieben auch die fünf letzten Mannschaften des Klassements.
Liesten besiegt Spitzenreiter

Teamchemie zusätzlich gestärkt

Belek/Vienau. Wenn es nach den Kreisoberliga-Kickern des SV Eintracht Vienau geht, könnten die Punktspiele schon beginnen. Die Männer um Trainer Dirksen Höft verbrachten nämlich Anfang Februar eine Woche in der Türkei und absolvierten in Belek ein …
Teamchemie zusätzlich gestärkt

„Warten wir es ab“

Magdeburg. Der 1. FC Magdeburg in der 3. Liga – das wäre mal wieder etwas. Nach dem Abstieg 2008 liegt der FCM 2015 als Tabellendritter gut auf Kurs in der Regionalliga. Vor dem Rückrundenstart am morgigen Sonntag gegen Germania Halberstadt …
„Warten wir es ab“

Ans Hinspiel anknüpfen

Stendal. Denkt Lok Stendal-Trainer Sven Körner an das Hinspiel gegen den Halleschen FC II (Endstand: 3:3), gerät er ins Schwärmen: „Das war das beste und temporeichste Verbandsligaspiel, das ich je gesehen habe.
Ans Hinspiel anknüpfen

FSV-Talente überzeugen

Tangermünde. Zu einem weiteren Vorbereitungsspiel trafen sich am Dienstagabend der FSV Saxonia Tangermünde (Landesliga) und Medizin Uchtspringe (Landesklasse) im Stadion „Am Wäldchen“.
FSV-Talente überzeugen

Warnau in der Findungsphase

Warnau. Der SSV Havelwinkel Warnau hat in den vergangenen Jahren eine große Erfolgsgeschichte im altmärkischen Fußball geschrieben. Von der untersten Kreisklasse führte der Weg des SSV bis in die Landesklasse, wo sich der Verein inzwischen …
Warnau in der Findungsphase

Zwei SSV-Teams im Halbfinale

Altmark. Eigentlich sollten im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals der B- und C-Junioren am Wochenende insgesamt acht begegnungen über die Bühne gehen. Im Endeffekt gespielt wurde allerdings nur auf zwei Plätzen.
Zwei SSV-Teams im Halbfinale

TuS und TSV ohne Chance

Altmark. Mit deutlichen Auswärtsniederlagen kehrten die beiden altmärkischen Tischtennis-Verbandsliga-Teams von ihren Auftritten beim TTC Börde Magdeburg zurück. Sowohl der TuS Bismark, als auch der TSV Tangermünde unterlagen beim Aufstiegsfavoriten …
TuS und TSV ohne Chance

„Vierte Garde“ ohne Mühe

sta Oebisfelde. Die Routiniers der „Vierten Garde“ des SV Oebisfelde zogen dank eines klaren 34:19 (13:8)-Heimerfolges gegen Chemie Genthin erneut in das Finale des Handball-Nordcups der Männer ein.
„Vierte Garde“ ohne Mühe

„Wichtig waren die zwei Punkte“

Oebisfelde. Mit einem 30:27 (17:13)-Heimsieg gegen die BSG Aktivist Gräfenhainichen festigten die Handballerinnen des SV Oebisfelde ihren dritten Platz in der Sachsen-Anhalt-Liga. Die SVO-Damen bleiben den Magdeburger Spitzenteams somit auf den …
„Wichtig waren die zwei Punkte“

Spielabbruch in Minute 50

Altmark. Die Fußball-Landesklasse-Teams der Region testeten am Wochenende noch einmal eifrig ihre Form. Zumindest bei Eintracht Salzwedel geriet der Fußball aber gestern zur Nebensache.
Spielabbruch in Minute 50