Altmark-Sport – Archiv

Lenz kegelt seinen alten Verein aus dem Turnier

Lenz kegelt seinen alten Verein aus dem Turnier

cbu Beetzendorf. So bitter kann das Halbfinale sein. Blau-Gelb Goldbeck und Grün-Weiß Potzehne konnten davon am Sonnabend trotz ansprechender Leistung ein Lied singen. Goldbeck stand gegen den 1.
Lenz kegelt seinen alten Verein aus dem Turnier
Nico Bremse trifft kurz vor Ultimo

Nico Bremse trifft kurz vor Ultimo

mja Beetzendorf. Im Viertelfinale gab es in den ersten drei Partien klare Ergebnisse. Der 1.
Nico Bremse trifft kurz vor Ultimo

Frühes Aus für zwei Landesligisten

tha Beetzendorf. Nur die wenigsten hatten damit gerechnet, doch auch beim XXII. Altmark Masters setzte wieder ein frühzeitiges Favoritensterben ein.
Frühes Aus für zwei Landesligisten

Einfach packend: Lok muss bis kurz vor Schluss zittern

Beetzendorf. Der Favorit wackelte in den letzten beiden Spielen gewaltig, zog in den entscheidenden Momenten aber das Tempo an und rauschte somit zum neunten Titelgewinn. Völlig verdient hat Verbandsligist 1. FC Lok Stendal am Sonnabend das XXII.
Einfach packend: Lok muss bis kurz vor Schluss zittern

„Das Umfeld war ziemlich nervös“

Potzehne. Die Saison 2012/2013 in der Fußball-Landesliga begann für den SV Grün-Weiß Potzehne und Neu-Trainer Nico Bremse, er löste im Sommer Trainer-Urgestein Erich Krümmling auf der Trainerbank ab, eher mäßig.
„Das Umfeld war ziemlich nervös“

„Es ist schade, was mit Lok Stendal passiert ist“

tha Stendal. Der Magdeburger Bernd Heynemann galt zu seiner aktiven Zeit als einer der besten deutschen Schiedsrichter und schlüpfte in Stendal nochmal in die Rolle des Unparteiischen.
„Es ist schade, was mit Lok Stendal passiert ist“

Medizin dreht erst spät auf

Stendal. Es wird als ein absoluter Höhepunkt in die Hallensaison 2012/2013 eingehen, das Turnier des Post SV Stendal am vergangenen Donnerstag.
Medizin dreht erst spät auf

Fußballer erneut Erster

red/cbu Bismark. Drei Tage vor Heiligabend veranstaltete der TuS Schwarz-Weiß Bismark unter der Leitung von Vorstandsmitglied Arne Timme sein jährliches Weihnachtsturnier der Sektionen.
Fußballer erneut Erster

Engagement gewürdigt

pm/cbu Stendal. Monika Genz hat 27 Jahre lang das Modehaus „Ramelow“ in Stendal geleitet und mit unterschiedlichen Aktionen in sozialen sowie sportlichen Bereichen in der Stadt viel bewegt.
Engagement gewürdigt

Zu schnell zufrieden: Es war mehr drin

cbu Möringen. Richtig stark begonnen, dann aber auch ganz schön nachgelassen. Wirklich unzufrieden sind die Fußballer des Möringer SV mit ihrer Hinrunde in der Landesliga trotzdem nicht.
Zu schnell zufrieden: Es war mehr drin

Im Finale geht die Puste aus – Klötze wird Zweiter

cbu Stendal. Es fehlte am Ende einfach die letzte Konzentration. Der VfB Klötze hat gestern Nachmittag das Finale des E-Jugend-Turniers von Post Stendal in der Stendaler Schillerstraßen-Sporthalle gegen die SG Lok Jerichow/Germania Güsen mit 0:5 …
Im Finale geht die Puste aus – Klötze wird Zweiter

Riesen Spaßfaktor – Für Spieler und Fans

Beetzendorf. Alle wollen ihren Spaß – die Fußballer auf dem Feld, die Trainer hinter der Rundumbande und die Fans auf den hoffentlich wieder vollbesetzten Rängen in der Beetzendorfer Sporthalle. Es sieht ganz gut aus, dass sie alle morgen Nachmittag …
Riesen Spaßfaktor – Für Spieler und Fans

Haupt traf nach zwei Sekunden

sen Beetzendorf. Mit der XXII. Auflage wird morgen ein weiteres Kapitel in der Geschichte des Altmark-Masters geschrieben, dass von 1992 bis 1994 in Goldbeck und seit 1995 in der Sporthalle in Beetzendorf ausgetragen wird.
Haupt traf nach zwei Sekunden

„Als ich verletzt war, hat Salzwedel gewonnen“

Beetzendorf. Keiner hat in der Geschichte des Altmark-Masters im Hallenfußball so oft getroffen wie er. Jürgen Brandt, der für Eintracht Salzwedel und Eintracht Mechau im Einsatz war, ist mit großem Abstand der Rekordtorschütze beim größten …
„Als ich verletzt war, hat Salzwedel gewonnen“

Unteres Paarkreuz ist das Bismarker Prunkstück

Bismark/Tangermünde. Mit Oberliga-Absteiger TuS Bismark und Aufsteiger TSV Tangermünde versuchen sich in der Saison 2012/13 erstmals seit langer Zeit wieder zwei altmärkische Mannschaften in der höchsten Spielklasse von Sachsen-Anhalt.
Unteres Paarkreuz ist das Bismarker Prunkstück

Nur TSV-Zweite gut dabei

mg/cbu Altmark. Die Winterpause in der Tischtennis-Bezirksliga kam für die drei altmärkischen Mannschaften gerade recht, denn sowohl der TTC Lok Altmark Stendal als auch die dritte Vertretung des TuS Bismark sowie der SSV Gardelegen kämpfen gegen …
Nur TSV-Zweite gut dabei

Ab heute rollt bei Post der Ball

red Stendal. Am heutigen Donnerstag rollt bereits ab 9 Uhr wieder der Ball in der Stendaler Sporthalle an der Schillerstraße.
Ab heute rollt bei Post der Ball

Schuhe putzen, es geht zur Premiere

Warnau/Uchtspringe/Beetzendorf. Das Altmark Masters im Hallenfußball ist aus dem Fußball-Kalender gar nicht mehr wegzudenken. Trotzdem gibt es immer wieder Premieren bei größten Hallenturnier der Altmark. So auch am kommenden Sonnabend, 29. Dezember.
Schuhe putzen, es geht zur Premiere

Zwölf Minuten kein Tor – Seehausen scheidet aus

cbu Seehausen. Die Weihnachtspause kam ganz offensichtlich eine Woche zu spät, denn die Handballerinnen der SG Seehausen verloren gestern Nachmittag ihr Viertelfinal-Spiel im HVSA-Pokal gegen den HSV Haldensleben II mit 27:35 (16:16).
Zwölf Minuten kein Tor – Seehausen scheidet aus

Julia Hübe sorgt für SVO-Jubel

Oebisfelde. Das altmärkische Derby in der Sachsen-Anhalt-Liga der Frauen zwischen dem SV Oebisfelde und der SG Seehausen hielt am Sonnabend alles, was es versprach. Es war ein echter Handball-Krimi mit Spannung bis zur letzten Sekunde.
Julia Hübe sorgt für SVO-Jubel

Lok bekommt zum Auftakt „Feuer“

Salzwedel. Titelverteidiger 1. FC Lok Stendal bekommt bereits im Auftaktspiel des XXII. Altmark-Masters der Altmark-Zeitung im Hallenfußball am 29. Dezember ordentlich Feuer. Genauer gesagt „Heide-Feuer“.
Lok bekommt zum Auftakt „Feuer“

Budenzauber als Ablenkung für TuS-Kicker

cbu Bismark. Der Alltag in der Landesliga war für die Fußballer des TuS Bismark trist und grau, das Leben als Abstiegskandidat alles andere als angenehm. Da kommt für die Mannschaft von Trainer Dirk Grempler das Altmark Masters im Hallenfußball am …
Budenzauber als Ablenkung für TuS-Kicker

Lohn einer guten Hinrunde

Letzlingen. „Das Turnier ist der Höhepunkt der Hallensaison und wie ein großes Klassentreffen, sieht man dort doch viele ehemalige Spieler und Trainerkollegen“, freut sich Dieter Förster auf das XXII. Altmark-Masters im Hallenfußball.
Lohn einer guten Hinrunde