Altmark-Sport – Archiv

Platz drei ist perfekt

Platz drei ist perfekt

SALZWEDEL (mad). Einen versöhnlichen Saisonabschluss mit dem 25:20 (12:12)-Sieg über den TSV Auetal feierte am vergangenen Sonnabend der SVT Uelzen/Salzwedel II in der Regionsliga der Männer. Durch diesen Erfolg über das Tabellenschlusslicht …
Platz drei ist perfekt
Starck machten seinem Namen alle Ehre

Starck machten seinem Namen alle Ehre

SALZWEDEL (sen). Die Poolbillard-Spieler des PBV Fast Break Salzwedel wahrten am Wochenende mit einem 5:3- Heimsieg im Kellerduell gegen BIBABO Leipzig ihre Chance auf den Klassenerhalt in der Regionalliga. Die zweite Partie des Wochenendes wurde …
Starck machten seinem Namen alle Ehre

Kaderprobleme und ihre Folgen

STENDAL (mre). Einmal mehr zeigte sich am Freitagabend (siehe nebenstehender Text), dass sich der dünne Kader im Kampf um die Spitzenpositionen in der Fußball-Verbandsliga für den 1. FC Lok Stendal als wenig förderlich erweist. Im Gegensatz zur so …
Kaderprobleme und ihre Folgen

Kaderprobleme und ihre Folgen

STENDAL (mre). Einmal mehr zeigte sich am Freitagabend (siehe nebenstehender Text), dass sich der dünne Kader im Kampf um die Spitzenpositionen in der Fußball-Verbandsliga für den 1. FC Lok Stendal als wenig förderlich erweist. Im Gegensatz zur so …
Kaderprobleme und ihre Folgen

TTC Letzlingen machte das Rennen

und Rüdiger Steing    Von Stephan Mader
TTC Letzlingen machte das Rennen

Es war zum Verzweifeln! Eintracht verschenkte Sieg

SALZWEDEL (cbu). Burghardt Schulze schlug am Sonntag gleich mehrfach die Hände über den Kopf zusammen. Der Trainer der C-Jugend von Eintracht Salzwedel konnte einfach nicht fassen, wie viele „Hundertprozentige“ seine Schützlinge im …
Es war zum Verzweifeln! Eintracht verschenkte Sieg

Diesdorf zum Zweiten

DIESDORF (mad). Eine enge Kiste war das Hinspiel, umso deutlicher endete das Wiedersehen zwischen dem Diesdorfer SV und Eintracht Immekath in der 2. Handball-Nordliga. Der Gewinner war aber in beiden Fällen dieselbe Mannschaft, die des DSV. Am …
Diesdorf zum Zweiten

Doppelschlag des KC Salzwedel: Beide Pokale gewonnen

KUNRAU (str/cbu). Am vergangenen Wochenende fand das neunte Kunrauer Drömlingspokalturnier im Bohlekegeln statt. Acht Herren- und vier Damenteams kämpften um die von der Gemeinde gestifteten Pokale. Mit dem KC Salzwedel konnte in diesem Jahr ein und …
Doppelschlag des KC Salzwedel: Beide Pokale gewonnen

Auf ins letzte Gefecht!

ALTMARK (cbu). Die Saison in der Handball-Verbandsliga wird am Sonnabend beendet. Für die westaltmärkischen Teams heißt es noch einmal, die letzten Kräfte zu mobilisieren, um die angestrebten Siege auch wirklich einzufahren. 
Auf ins letzte Gefecht!

Wildcards für das Rematch

BISMARK (srü/cgo). Am 14. Mai erlebt der Pokalfight zwischen Lok Stendal und Bayer Leverkusen, die sich im Herbst 1995 im DFB-Pokalviertelfinale über 120 Minuten mit anschließendem Elfmeterschießen duellierten, eine Neuauflage. Anlässlich des …
Wildcards für das Rematch

Wildcards für das Rematch

BISMARK (srü/cgo). Am 14. Mai erlebt der Pokalfight zwischen Lok Stendal und Bayer Leverkusen, die sich im Herbst 1995 im DFB-Pokalviertelfinale über 120 Minuten mit anschließendem Elfmeterschießen duellierten, eine Neuauflage. Anlässlich des …
Wildcards für das Rematch

Ehre, wem Ehre gebührt

STENDAL (mre/swi). Beinahe jedem Altmärker, aber zumindest jedem Sportinteressierten ist er ein Begriff. Die Rede ist von Klaus Schlieker, der am vergangenen Sonntag seinen 70. Geburtstag feierte.
Ehre, wem Ehre gebührt

Monika Stender als Verstärkung ins Boot geholt

STENDAL (ost). Kürzlich wählten die Mitglieder des SV Wasserfreunde einen neuen Vorstand. Bis auf Monika Stender, die künftig als stellvertretende Vorsitzende fungiert, hat sich aber in der Führungsrige des altmärkischen Vereins nichts geändert.
Monika Stender als Verstärkung ins Boot geholt

ESV Lok mit Pflichtsieg – 9:4

STENDAL (mre). Während der spielfreie TuS Schwarz-Weiß Bismark III tatenlos mit ansehen musste, wie Eichenbarleben/Ochtmersleben die Altmärker vom zweiten Platz verdrängte, fuhren die Tischtennis-Cracks des ESV Lok Stendal in der Bezirksliga einen …
ESV Lok mit Pflichtsieg – 9:4

Vorverkaufsstart rückt näher

BISMARK (srü). Am Dienstagabend trafen sich die Verantwortlichen um Lars Thormann und Dirk Grempler, um die weiteren Vorgänge für das DFB-Pokal Rematch zwischen den Traditionsmannschaften des FSV Lok Altmark Stendal und des TSV Bayer 04 Leverkusen …
Vorverkaufsstart rückt näher

Vorverkaufsstart rückt näher

BISMARK (srü). Am Dienstagabend trafen sich die Verantwortlichen um Lars Thormann und Dirk Grempler, um die weiteren Vorgänge für das DFB-Pokal Rematch zwischen den Traditionsmannschaften des FSV Lok Altmark Stendal und des TSV Bayer 04 Leverkusen …
Vorverkaufsstart rückt näher

Rangliste: Nicht alle sind am Ball

GARDELEGEN (skl). Am Wochenende finden in der Sporthalle der Wanderschule in Gardelegen die Kreisranglisten des Nachwuchses statt. Am Sonnabend spielen die Altersklassen C (Jahrgang 2000 und jünger) und A (1996 und jünger) und am Sonntag die …
Rangliste: Nicht alle sind am Ball

Sandhowe: „Will immer gewinnen“

STENDAL (cgo). Ein Wiedersehen mit einem altbekannten Gegner gibt es am Ostermontag für den 1. FC Lok Stendal im Fußball-Landespokal. Im Cup-Viertelfinale empfängt die Truppe um Trainer Wolfgang Sandhowe den Oberligisten VfL Halle 96, mit dem die …
Sandhowe: „Will immer gewinnen“

Sandhowe: „Will immer gewinnen“

STENDAL (cgo). Ein Wiedersehen mit einem altbekannten Gegner gibt es am Ostermontag für den 1. FC Lok Stendal im Fußball-Landespokal. Im Cup-Viertelfinale empfängt die Truppe um Trainer Wolfgang Sandhowe den Oberligisten VfL Halle 96, mit dem die …
Sandhowe: „Will immer gewinnen“

Gelingt Rossau erneute Überraschung?

ALTMARK (esc). Die Halbfinalpartien im Fußball-Altmarkpokal stehen heute ab 15 Uhr auf dem Programm.
Gelingt Rossau erneute Überraschung?

Bloß nicht mit der „Brechstange“

SOLPKE/MIESTE (cbu). Die Worte von Norbert Hartmann, Trainer des Handball-Verbandsligisten SG Solpke/Mieste, klingen dramatisch. „Wir sind jetzt in einer Situation, in der wir uns das schnell zunichte machen, was wir uns in der Hinrunde mühsam …
Bloß nicht mit der „Brechstange“