Handball-Kreisliga Frauen: Diesdorf und Neuferchau top

Angie Nieber kennt keine Gnade

Janette Liebelt erzielte beim 23:10-Auswärtssieg der SG Neuferchau/Kunrau in Kuhfelde drei Treffer für ihre Mannschaft, die damit weiterhin verlustpunktfrei ist. Foto: Sensenschmidt

Altmark. Zwei deutliche Resultate gab es in der Handball-Kreisliga der Frauen. Während sich der Diesdorfer SV daheim gegen den VfB Klötze mit 43:10 durchsetzte, musste sich der Kuhfelder SV der weiterhin verlustpunktfreien SG Neuferchau/Kunrau mit 10:23 geschlagen geben.

Diesdorfer SV -

VfB Klötze 43:10

Eine starke Leistung zeigten die Diesdorferinnen. Die Mannschaft von Trainer Steffen Huth kam gut ins Spiel und ging mit 4:2 in Führung. Indes kamen die Klötzerinnen nicht so richtig zum Zug. Sie konnten die verletzungsbedingten Ausfälle einiger Spielerinnen nicht kompensieren. Die Motivation verloren sie jedoch nicht. „Leider waren wir physisch schwächer und haben unsere Schnelligkeit nicht ausreichend genutzt“, so Klötzes Trainer Heiko Paul. Beim Gastgeber fiel vor allem Angie Nieber auf, die mehr als die Hälfte aller Tore für den DSV erzielen konnte. Sie überrannte die Gäste förmlich mit ihren Tempogegenstößen. Zur Halbzeit war mit der 21:9-Führung für die Diesdorfer das Spiel bereits entschieden. Nach der Pause wurde das Spiel dann noch einseitiger. Der VfB-Sieben gelang bis zur Schlusssirene nur noch ein weiterer Treffer.

• Diesdorfer SV: Schnese - Hehle, Fricke (3 Tore), Wiehl (2), Nieber (23), Pesel (1), Gromeyer (3), Piep (2), Adam (4), Schröder (5)

• VfB Klötze: Hartmann- Zierau (3), Laura Schulz (1), Schmeling (1), Lawerenz (2), Klopp (3), Hoffmann.

Kuhfelder SV -

SG Neuferchau/K. 10:23

Die Gastgeberinnen gingen mit 1:0 in Führung, doch mit fünf Toren in Folge machten die Gäste dem Gegner schnell klar, dass in dieser Partie keine Überraschung geduldet wird. Die Sieben von Trainerin Cornelia Kammann dominierte aufgrund einer starken Abwehr das Geschehen und setzte sich über ein 9:4 zur Pause im zweiten Abschnitt bis auf 20:7 ab.

• Kuhfelder SV: M. Bierstedt - Reck (3), Grund (3), Schulz, Komnick, Baetke, Schultheiß, Schulze, Saalfeld (3), Y. Bierstedt (1).

• SG Neuferchau/Kunrau: Lüders, Schulz - Giza (2), Liebelt (3), Schiemann (3), Tschorsnig, Lösel (1), Moritz (5), Weber (3), Lüdke (3), Schulze (3).

Von Ulrike Schmeling und Renee Sensenschmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.