Tennis – 10. Sachsen-Anhalt Junior Open: Osterburg mit Jubiläum zufrieden

Altmärker unter den Besten

+
Michel Präbke vom Ausrichter TV Osterburg hatte bei den 10. Sachsen-Anhalt Junior Open einen durchwachsenen Tag erwischt. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen rangierte er in der Abschlusstabelle der U8-Konkurrenz auf Rang drei.

Osterburg. Kurz vor dem Ende der sommerlichen Tennis-Saison standen am abgelaufenen Wochenende in Osterburg die kleinsten Nachwuchscracks im Mittelpunkt. Der TV Osterburg hatte zu den 10.

Sachsen-Anhalt Junior Open geladen und durfte in den Altersklassen U8 und U9 insgesamt 19 Teilnehmer begrüßen. Die Turniere der U9 wurden wie gewohnt in Jungen und Mädchen unterteilt, während sich bei der U8 die Starter und Starterinnen in einer Mixed-Konkurrenz wiederfanden. Gespielt wurde auf dem Midcourt.

„Das war jetzt die zehnte Auflage dieses Turniers. Wir waren einer der ersten Verein, die ein Kleinfeldturnier anboten und sind somit das älteste Turnier dieser Art“, blickte Michael Küssner vom TV Osterburg zurück auf die Anfänge. „Wir hatten schon einmal mehr Teilnehmer, sind aber dennoch zufrieden.“

Aus acht Vereinen kamen die Starter am Wochenende in die Biesestadt und spielten um den begehrten Titel. Bei der U8-Konkurrenz agierten die fünf männlich und weiblichen Starter in einer Gruppenphase. Als Sieger ging Diego Schellhase aus Altenweddingen hervor. Er gab sich bei sonnigem Wetter auf dem Osterburger Ascheplatz keine Blöße und gewann alle vier Matches souverän. Zoe Leider (Einheit Stendal/3:1) und Michel Präbke (TV Osteburg/2:2) beendeten das Klassement auf den Rängen zwei und drei.

Bei den U9-Juniorinnen ging der Sieg nach Stendal an Svava Schroeder, die ihre Konkurrentinnen Elena Sofie Schönwälder und Teamkollegin Fabien Blankenfeld schlug. Bei der männliche U9 starteten die elf Teilnehmer in drei Gruppen. Als Sieger gingen Felix Böhler (Trinum), Ludwig von Fabeck (MTC Germania) und Benotto Schmidt (Einheit Stendal) hervor.

Von Falk-Stéphane Dezort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare