Bohlekegeln: Männliche A-Jugend Landesmeister / Vier Medaillen

Albrecht-Schützlinge siegen

Die männliche A-Jugend des KV Altmark-West um Trainer Wolfram Albrecht qualifizierte sich als Landesmeister für die DM.

sen Altmark. Die Nachwuchs-Bohlekegler des KV Altmark-West schlugen sich bei den diesjährigen Landesmeisterschaften, die auf vier Bahnen der Region Wittenberg ausgetragen wurden, recht achtbar.

Richtig stark präsentierten sich die A-Jugendlichen. Bei der Mädchen konnten Katharina Schulz (SG Dannefeld/10. Platz), Michaela Barnick (SV Köckte (11.), Laura Neumann (KC Arendsee/14.) und Natalie Zerneke (Dannefeld/15.) nicht in den Medaillenkampf eingreifen. Im Team-Wettbewerb konnten sich alle vier Mädchen deutlich steigern, Schulz (881 Holz), Neumann (856), Zerneke (869) und Barnick (869) kamen auf 3468 Holz und sicherten sich damit den zweiten Platz.

Noch besser machten es die Jungen. Im Einzel belegten die beiden Binder Richard Albrecht und Dustin Schulze mit jeweils 872 Holz hinter Michael Kampik aus Hedersleben, der 880 Holz schob, die Plätze zwei und drei. Albrecht hatte das Stechen mit einer „Acht“ für sich entschieden und sich damit ein Einzelticket für die Deutsche Meisterschaft im Juni in Neumünster gesichert.

Dort wird aber auch Dustin Schulze an den Start gehen, denn gemeinsam mit Albrecht (891), Felix Hentschel (Dannefeld/880), Ronnie Verschure (Binde/441) und Robert Bethge (Dannefeld/425) sicherte sichSchulze, der 891 Holz zum Gesamtergebnis beisteuerte, den Sieg in der Team-Konkurrenz.

Im B-Jugendbereich blieb die westliche Altmark ohne Medaille, die die Jungen-Mannschaft mit Niklas Fäseke (380), Nico Wolf (324), Ludwig Albrecht (755), Tom Waldleben (702) und Nico Schöndorf (758) als Vierte knapp verpassten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare