"Du wolltest dich ändern"

Wegen Unordnung im Bad: Australier schreibt seiner Frau Brief

Ein Australier verzweifelt am Bad-Chaos seiner Frau. In einem Liebesbrief der etwas anderen Art fordert er sie dazu auf, endlich ordentlicher zu werden.

Für manche Menschen ist Ordnung das halbe Leben. Andere nehmen es mit dem Aufräumen und Saubermachen nicht ganz so genau - meistens sehr zum Leidwesen der Mitbewohner. So auch bei einem Pärchen aus Australien: Ein Mann hielt das Bad-Chaos seiner Frau einfach nicht mehr aus - und schrieb ihr einen Liebesbrief mit klaren Anweisungen.

"An meine geliebte Rosie,..."

"...Babe, erinnerst du dich noch, wie du vor 20 Tagen gesagt hast ‘Ich weiß, dass dich meine Bad-Gewohnheiten nerven, ich verspreche, ich werde mich ändern’? Leider hat sich nicht viel geändert. Es ist schlimmer geworden" - so die ersten Zeilen des Briefs.

Geniale Putz-Tricks: Damit wird echt alles sauber.

Im weiteren Verlauf kommt der Schreiber auf die schlechten Angewohnheiten seiner Frau zu sprechen, die ihn schier verzweifeln lassen. Es sind sieben an der Zahl - darunter folgende Punkte:

  • Zahncreme: "Wie schwer kann es sein, den Deckel wieder auf die Zahnpastatube zu packen?"
  • Handtücher: "Die gehören an Wandhaken, nicht auf den Boden!"
  • Deodorant und andere Dinge, die ihm gehören, aber gerne von seiner Frau benutzt werden: "Drei Worte, benutz deine eigenen!!!"
  • Zu guter Letzt erklärt er ihr noch, dass "Flush" - zu Deutsch: Klospülung - mehr als nur eine gute Hand beim Poker ist. Das Spülen lässt Rosies wohl gerne mal aus.

Die vollständige Liste des verzweifelten und gleichzeitig fordernden Liebesbriefs hat der Radiosender ABC Brisbane veröffentlicht:

Ob Rosie sich die Ansage zu Herzen nimmt und das Bad fortan ordentlich hinterlässt?

Lesen Sie auch: Kalk entfernen: So wird Ihr Bad blitzeblank.

sm

Diese fünf Dinge sollten Sie unbedingt täglich reinigen

Rubriklistenbild: © Facebook/ABC Brisbane (Screenshot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare