Was haben sie sich dabei gedacht?

Schock-Bilder von Immobilien: Hier will ganz sicher niemand wohnen  

+
Manche Bilder von Immobilien sind so abschreckend, dass man es kaum glauben mag. (Symbolbild)

Makler preisen ihre Immobilien oft mit teuren Hochglanzfotos an. Anders in diesen Fällen - bei diesen Bildern dürfte jeder Interessent wohl schnell das Weite suchen.

Wie stellen Sie sich Ihr Traumhaus vor? Mit Pool und Garten oder darf's eine pompöse Eingangshalle sein? Doch egal, wie toll die Bilder auf Immobilien-Portalen auch aussehen - die Realität sieht in Wirklichkeit meist anders aus. Manchmal sogar ganz anders. So anders, dass Makler gleich die ungeschönte Realität ins Netz stellen. 

Immobilienbilder, die Kunden eher abschrecken - ein Blog zeigt die nackte Wahrheit

Auf dem Blog Terrible Real Estate Agent Photos (zu deutsch: Schreckliche Fotos von Immobilien-Maklern) ist die nackte Wahrheit schnell zu erkennen: Ob vermülltes Wohnzimmer oder verwilderter Pool - den Maklern scheint hier viel an einer realitätsnahen Darstellung gelegen. Schließlich wollen die Kunden ja nicht eine böse Überraschung erleben, oder? Manchmal dürften die Bilder wohl eher unfreiwillig kurios wirken. Ob die Makler ihre Immobilien so allerdings losbekommen, sei dahingestellt. Doch zumindest sind die Bilder eins: schonungslos ehrlich - und kurios zugleich!

Das Sofa in der Baustelle:

"Versteck dich mal, du bist im Bild!"

Hier hätte mal jemand vorher aufräumen sollen:

Auch interessant: Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet.

Hier wird man dagegen eher blind:

"... und hier sehen Sie das Spielzimmer!"

Lesen Sie auch: "Albtraum": Familienvater hängt Schild an Haus auf - um andere davor zu warnen.

ans

Zuzug: Diese Regionen werden bis 2030 boomen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare