Selten und wertvoll

Teuerste Zimmerpflanzen der Welt: Ein Bonsai übertrifft sie alle

Zu sehen sind drei kleine Bonsai-Bäume (Symbolbild).
+
Kleine Bonsai sind noch günstig, alte Exemplare fast eine Million wert (Symbolbild).

Der Zimmerpflanzen-Hype nimmt mitunter seltsame Ausmaße an, doch neu ist das nicht. Einige der teuersten Zimmerpflanzen sind erstaunlich alt, ein Bonsai übertrifft alles.

München – Dass bestimmte Raritäten sehr teuer sein können, hat schon die Tulpenmanie damals gezeigt, doch der Trend setzt sich bis heute auch bei Zimmerpflanzen fort. Was früher alltäglich war, ist plötzlich begehrt und selten, noch teurer sind „echte“ Raritäten wie besonders alte Pflanzen oder welche, die selten vorkommen oder selten blühen.
24garten.de stellt einige der teuersten Zimmerpflanzen der Welt vor, mit einem fast unglaublichen Preis für den Spitzenreiter.*

Wer spätestens seit der Pandemie mit dem Pflanzen-Hobby begonnen hat, kennt sie inzwischen: Raritäten wie die Monstera Thai Constellation, Philodendron Caramel Marble, seltene Anthurien und viele mehr. Oft schwindet der Hype genauso schnell, wie er kam und die Pflanzen verlieren rapide an Wert wie derzeit in Deutschland die Philodendron Pink Princess oder das genaue Gegenteil tritt ein. Kürzlich erzielte beispielsweise eine panaschierte Rhaphidophora Tetrasperma (Mini-Monstera) bei einer Auktion einen Rekordpreis von mehreren tausend Euro. Doch es geht noch teurer. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare