Neuanfang

Mann schmeißt Job hin und baut sich Hobbit-Haus - so sieht es darin aus

Vermutlich hatte jeder schon den Gedanken, den Job zu kündigen und abseits von allem neu anzufangen. Ein Londoner hat es gewagt - und lebt nun in einem Hobbit-Haus.

Kris Harbour hatte sein Leben in London satt. Zwar besaß er zwei Immobilien, einen Job als Aufzugsingenieur und erfreute sich eines regen Freundeskreises - doch der tägliche Arbeitsweg und die finanzielle Belastung bedrückten ihn.

Deshalb beschloss der 31-Jährige vor drei Jahren seinen Job aufzugeben und das eigene Haus zu verkaufen. Mit den rund 450.000 Euro, die er dadurch erhielt, erwarb er über Ebay knapp 750 Quadratmeter Land in den Wäldern von Wales.

Kris Harbour gibt altes Leben auf - und ist jetzt viel glücklicher

Dort erfüllte sich Kris einen Traum: Er baute mit eigenen Händen aus natürlichen Materialien ein kleines Hobbit-Haus. Rund 18 Monate war er mit dieser Aufgabe beschäftigt. Alles in allem kostete ihn die Hütte zwischen 4.000 und 4.500 Euro. Strom erhält er aus Wasserkraft und Solarenergie, die ihm erlauben Licht zu installieren, Wasser abzukochen oder gar das Internet zu nutzen - dafür muss er keinen Cent zahlen.

"Meine Familie dachte wahrscheinlich, dass es etwas verrückt war. Alles in allem ging es mir ja gut. Ich war erfolgreich, besaß zwei Immobilien und hatte einen guten Job in London", erzählte er dem Online-Portal The Sun über seinen Bruch mit dem Leben in der Hauptstadt. "Aber für mein eigenes Wohlergehen war es eine gute Entscheidung und es dauerte nicht lange, um auch meine Familie von dieser Idee zu überzeugen."

Er fügte hinzu: "Der Gedanke, zwei Drittel deines Lebens mit Arbeiten zu verbringen und nur wenig Zeit zu haben, um Hobbies oder Freundschaften zu pflegen, kam mir nicht richtig vor".

Lesen Sie hier, wie eine obdachlose Mutter mit 9.000 Euro eine eigenes Haus baute.

Hobbit-Haus in Wales: So sieht es darin aus

Mittlerweile verdient er sich etwas Geld im Holzhandwerk - zwar nicht so viel wie früher, aber da er auch weniger Ausgaben hat, bleibt ihm trotzdem mehr davon übrig. Die übrige Zeit möchte er damit verbringen, die Lebenszeit seines Hobbit-Hauses zu verlängern. Momentan schätzt er, dass es für 20 Jahre halten könnte.

Die Video-Plattform Barcroft TV stattete dem 31-Jährigen nun vor kurzem einen kleinen Besuch ab und bekamen Einblicke in das kleine Hobbit-Haus. Wie es darin aussieht und wie Kris Harbour es erbaut hat, sehen Sie im Video:

Auch interessant: Wohnen auf 24 Quadratmetern - so sieht es in einem Tiny House aus.

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

Rubriklistenbild: © Youtube/Barcroft TV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare