Geniale Tricks

Die Mahlzeit riecht penetrant? Diese Hausmittel neutralisieren Gerüche in der Wohnung

+
Die Mahlzeit vom Abend ist oft noch Stunden später in der Wohnung zu riechen - nicht aber mit ein paar Hausmittel-Tricks.

Sie kochen gerne scharf und mit vielen Gewürzen? Da riecht die Wohnung manchmal über Stunden nach der Mahlzeit - nicht aber mit diesen Hausmittel-Tricks.

Nach dem Kochen hängt der Geruch der Mahlzeit oft noch Stunden in der Wohnung fest. Für manch einen mag das nicht schlimm sein, schließlich duften Pizza, Pasta & Co. besonders lecker - bei anderen Gerichten, wie Curry oder Gyros will man den scharfen oder stechenden Geruch jedoch schnell wieder loswerden. Vor allem, wenn später noch Besuch ansteht.

Um Essensgerüche aus der Wohnung zu entfernen, haben wir hier ein paar geniale Tricks für Sie:

So vermeiden Sie Essensgerüche in der Wohnung

Zunächst einmal können Sie der Geruchsbildung im Haus vorbeugen, wenn Sie schon während des Kochens die Fenster geöffnet haben und Sie die Dunstabzugshaube anschalten. Obendrein sollten Sie die Türen zu den nebenliegenden Räumen schließen, damit der Geruch in der Küche bleibt.

Essensgeruch in der Wohnung: Kaffee sorgt für Abhilfe

Kaffee ist aus vielen deutschen Haushalten nicht mehr wegzudenken: Eine Tasse des warmen Gebräus und schon starten Sie munter in den Tag. Doch auch als Geruchsneutralisator leisten Ihnen die braunen Bohnen gute Dienste. Dazu streuen Sie am besten frischgemahlenen Kaffee oder den feuchten Kaffeesatz in eine Schale oder auf ein Teller und platzieren diesen in den Raum, wo die Gerüche am stärksten sind.

Oder aber Sie geben das Kaffeepulver auf ein Blatt Papier und legen dieses auf eine warme Heizung. Durch die Hitze entfalten sich die Aromastoffe schneller.

Mit Backpulver Gerüche entfernen: So funktioniert es

Backpulver lässt sich im Haushalt auf vielerlei Weisen verwenden: Als Treibmittel für den Teig, als Reiniger für Haushaltsgeräte oder auch als Geruchsneutralisator. Geben Sie zwei Päckchen Backpulver in eine Schüssel und warten Sie ab, bis die Gerüche in der Wohnung verschwunden sind.

Passend dazu: Darum ist Backpulver ein absolutes Wundermittel im Haushalt.

Gerüche mit Essig loswerden

Mischen Sie einen Teil Essig mit zwei Teilen Wasser und kochen Sie die Mischung auf. Geben Sie sie in eine Schale und stellen Sie diese in dem betroffenen Raum auf. Innerhalb kürzester Zeit sollte das Essiggemisch die Gerüche im Zimmer neutralisieren.

Lesen Sie hier alles über Essig und Essigessenz und wie Sie diese zum Reinigen der Wohnung verwenden können.

fk

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare