Aromatische Pflanze

Duftblüten überwintern: Diese Pflege braucht der immergrüne Strauch

Eine Duftblüte mit grünen Blättern und weißer Blüte. (Symbolbild)
+
Im Herbst verströmt die Duftblüte ein köstliches Aroma. (Symbolbild)

Auch wenn der aromatische Strauch mit seinen filigranen Blüten nicht den Eindruck erweckt: Die Duftblüte ist in unseren Breitengraden winterhart und relativ pflegeleicht.

München – Die Duftblüte lässt sich neben seinen charakteristischen Blättern auch einfach am verströmenden süßlichen Aroma erkennen, das Duftgeber für Parfums, Tinkturen und Cremes ist.
24garten.de erklärt, wie Sie die Duftblüte überwintern*.

Die gute Nachricht: In unseren Breitengraden überleben Duftblüten den Winter, nur längere und extremere Kälteperioden als üblich können für sie das Aus bedeuten. Leicht empfindlich reagieren die Pflanzen aus der Familie der Ölbaumgewächse allerdings auf späten Frost im Frühjahr, wenn die ersten Blüten sich bereits ausbilden. Dann macht auch ein vorübergehender Kälteschutz aus Vlies oder Fichtenreisig Sinn, gerade bei sehr jungen Pflanzen. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare