1. az-online.de
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Hat Ihre Calathea hängende oder gelbe Blätter? Fünf Pflegefehler, die Sie vermeiden sollten

Erstellt:

Kommentare

Eine Person besprüht eine Calathea mit Wasser.
Als Regenwaldpflanze benötigt die Calathea (Calathea orbifolia) ausreichend Luftfeuchtigkeit. © Addictive Stock/Imago

Die Calathea ist mit ihrer raffinierten Blattzeichnung eine sehr dekorative Zimmerpflanze. Allerdings stellt sie dafür ein paar Ansprüche an ihre Pflege.

Über 300 Arten zählen zur Gattung der Calathea, die auch Korbmarante genannt wird. Entsprechend vielfältig sind auch die Blattzeichnungen der Pflanze, die sie zu einer besonders wirkungsvollen Zimmerpflanze machen. Doch die Blätter sind auch ein Aushängeschild für Pflegefehler. Hängen sie herunter oder verfärben sich braun oder gelb, ist es höchste Zeit, zu handeln.
Welche Fehler Sie bei der Pflege der Calathea nicht machen sollten, weiß 24garten.de.

Die Calathea stammt ursprünglich aus den Regenwäldern Brasiliens, daher kommt sie mit eher schattigen Plätzen gut zurecht und fühlt sie sich mit einer hohen Luftfeuchtigkeit von 70 bis 80 Prozent besonders wohl. Das macht das Badezimmer zu einem idealen Standort. Ob sich die Pflanze in Ihren vier Wänden wohlfühlt, können Sie meist gut an den Blättern erkennen.

Auch interessant

Kommentare