Einfacher Trick

Wie im Hotel: So bekommen Sie Ihre Bettwäsche ohne Bügeln glatt

Eine Zimmerfrau macht in einem Gästehaus das Bett.
+
Sie wollen, dass Ihre Bettwäsche so aussieht wie im Hotel? Das geht ganz einfach.

Sie haben Ihre Bettwäsche frisch gewaschen und trotzdem wirkt sie faltig und unordentlich? Mit diesem Trick sehen Ihre Laken aus wie im Hotel.

Die Bettwäsche sollte alle zwei Wochen gewaschen* werden – das sorgt nicht nur für ein Frischegefühl, sondern dient auch der Hygiene. Doch jedes Mal, wenn die Laken aus der Waschmaschine herauskommen, sind sie faltig und unordentlich. Das bessert sich auch nicht durch das Aufhängen an der Wäscheleine oder beim Verstauen im Schrank. Wie sorgt man also dafür, dass die Bettwäsche am Bett schön glatt ist – ohne gleich das Bügeleisen zur Hand nehmen zu müssen?

Bett richtig machen: So sieht Ihre Bettwäsche gepflegt und glatt aus – wie im Hotel

Für dieses Problem hat die TikTok-Nutzerin @mama_mila_ einen Tipp, den sie auf der Kurzvideo-Plattform präsentiert hat. Laut dem Online-Portal The Sun handelt es sich dabei um einen Trick, der üblicherweise in Hotels angewandt wird. Falls Sie sich also schon immer gewundert haben, wie das Zimmerpersonal die Bettlaken so perfekt aussehen lässt – es ist wirklich ganz simpel.

Auch interessant: Daunen-Bettwäsche waschen: So werden Ihre Bettdecke und Ihr Kissen besonders fluffig.

Alles, was Sie dazu benötigen, ist eine Sprühflasche voll Wasser. Sobald Sie die Bettwäsche und die Bettlaken angebracht haben, stecken Sie sie fest und sprühen einfach mit dem Wasser darauf. Die faltigen und zerknitterten Stellen glätten sich beim Kontakt mit der Flüssigkeit automatisch – Sie müssen nicht einmal mit der Hand darüber fahren. Innerhalb kürzester Zeit haben Sie so eine faltenfreie Bettwäsche, ohne das Bügeleisen in Betrieb nehmen zu müssen. Es spart also nicht nur Aufwand, sondern ist auch noch günstig. (fk) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Baumwoll-Bettwäsche für den Sommer

Gerade im Sommer bei heißen Nächten ist eine optimale Bettwäsche (werblicher Link) wichtig. Besorgen Sie sich deshalb einen atmungsaktiven Stoff, der Feuchtigkeit absorbiert – und Sie genießen einen entspannten Schlaf.

Lesen Sie auch: Bettwäsche richtig und hygienisch waschen - so funktioniert es.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare