1. az-online.de
  2. Ratgeber
  3. Wohnen

Ameisen bekämpfen: Klebeband stoppt die Plagegeister

Erstellt:

Kommentare

Lebensmittel sollte man nicht offen liegen lassen, sie ziehen Ameisen magisch an.
Lebensmittel sollte man nicht offen liegen lassen, sie ziehen Ameisen magisch an. (Symbolbild) © Steinach/Imago

Niemand möchte Ameisen in der Wohnung oder im Haus haben. Es gibt aber Hausmittel, mit denen man sie bekämpfen kann. Zum Beispiel ein Klebeband.

München – Gefährlich sind sie nicht, aber wenn sie in Massen oder gar in einer Straßenkolonie auftreten und gen Haus marschieren, werden Ameisen schnell sehr lästig. Um ihnen den Weg ins Haus oder die Wohnung abzusperren, leistet ein Klebeband gute Dienste. Es gibt aber auch andere Methoden, um die Tiere ohne Chemie zu vertreiben.
Wie man die Ameisen mit dem Klebeband bekämpft, weiß 24garten.de.

Der Vorteil von Ameisen ist, dass sie meist nicht kreuz und quer in alle Richtungen laufen, sondern gerne in Reih und Glied zielstrebig auf Nahrungsmittelsuche gehen oder nach Baumaterial Ausschau halten. Sie sind also in der Regel leicht zu entdecken und auch zu bremsen.

Auch interessant

Kommentare