Für alles gewappnet

Acht Dinge, die Sie im Haus haben müssen, wenn Sie alleine leben

Falls der Strom ausfällt oder Ihnen eine Glühbirne kaputt geht ,für die Sie gerade keinen Ersatz da haben, hilft eine Taschenlampe.
1 von 8
Falls der Strom ausfällt oder Ihnen eine Glühbirne kaputt geht, für die Sie gerade keinen Ersatz da haben, hilft eine Taschenlampe.
Schraubenzieher & Co. dürfen in der Wohnung nicht fehlen. Selbst wer kein Profi mit dem Werkzeugkoffer ist, kann kleine handwerkliche Arbeiten erledigen.
2 von 8
Schraubenzieher & Co. dürfen in der Wohnung nicht fehlen. Selbst wer kein Profi mit dem Werkzeugkoffer ist, kann kleine handwerkliche Arbeiten erledigen.
Geräusche aus der Nachbarwohnung können oft täuschen - und schon hat man das Gefühl jemand befindet sich in den eigenen vier Wänden. Wer sicher gehen will, dass sich niemand Unbefugtes Zutritt verschafft, kann an jeder Eingangstür Glöckchen an den Klinken befestigen.
3 von 8
Geräusche aus der Nachbarwohnung können oft täuschen - und schon hat man das Gefühl jemand befindet sich in den eigenen vier Wänden. Wer sicher gehen will, dass sich niemand Unbefugtes Zutritt verschafft, kann an jeder Eingangstür Glöckchen an den Klinken befestigen.
Oft schlägt eine Erkältung über Nacht zu: Plötzlich läuft die Nase und man wird von Hustenanfällen geschüttelt. Das letzte, was man dann will, ist in die Apotheke zu laufen. Deshalb sollten Sie die wichtigsten Medikamente schon auf Vorrat bei sich zuhause haben.
4 von 8
Oft schlägt eine Erkältung über Nacht zu: Plötzlich läuft die Nase und man wird von Hustenanfällen geschüttelt. Das letzte, was man dann will, ist in die Apotheke zu laufen. Deshalb sollten Sie die wichtigsten Medikamente schon auf Vorrat bei sich zuhause haben.
Neben Medikamenten sollten Sie auch typische "Erkältungsspeisen" daheim haben. Eine Suppe gehört da beispielsweise in jeden Vorratsschrank.
5 von 8
Neben Medikamenten sollten Sie auch typische "Erkältungsspeisen" daheim haben. Eine Suppe gehört da beispielsweise in jeden Vorratsschrank.
Es gibt kaum jemanden, der es noch nicht geschafft hat, sich aus der Wohnung auszusperren. Blöd ist dann nur, wenn sonst niemand darin lebt. Deshalb kontrollieren Sie immer, ob der Schlüssel auch dabei ist, wenn Sie Ihr Zuhause verlassen.
6 von 8
Es gibt kaum jemanden, der es noch nicht geschafft hat, sich aus der Wohnung auszusperren. Blöd ist dann nur, wenn sonst niemand darin lebt. Deshalb kontrollieren Sie immer, ob der Schlüssel auch dabei ist, wenn Sie Ihr Zuhause verlassen.
Für Privathaushalte gilt keine Feuerlöscherpflicht in Deutschland. Trotzdem empfiehlt es sich im Notfall einen zuhause zu haben - und auch zu wissen, wie man damit umgeht.
7 von 8
Für Privathaushalte gilt keine Feuerlöscherpflicht in Deutschland. Trotzdem empfiehlt es sich im Notfall einen zuhause zu haben - und auch zu wissen, wie man damit umgeht.
Ein Staubsauger ist wichtig für jeden, der seinen Haushalt sauber halten will. Für diejenigen, die sich vor kleinen Krabbeltieren wie Spinnen fürchten, kann er aber noch nützlicher sein: Denn mit einem Verlängerungsrohr lassen sich die Tierchen gut aufsaugen, ohne zu nahe heran zu müssen.
8 von 8
Ein Staubsauger ist wichtig für jeden, der seinen Haushalt sauber halten will. Für diejenigen, die sich vor kleinen Krabbeltieren wie Spinnen fürchten, kann er aber noch nützlicher sein: Denn mit einem Verlängerungsrohr lassen sich die Tierchen gut aufsaugen, ohne zu nahe heran zu müssen.

Eine Wohnung ganz für sich allein - für viele, die etwas Ruhe haben wollen, ist das ein Traum. Dabei sollten Sie allerdings auf ein paar Dinge nicht verzichten.

Wer alleine lebt, hat viele Vorteile: Niemand blockiert das Bad, hinterlässt Müll oder reißt das Monopol über den Fernsehschalter an sich. Allerdings sollten Menschen, die alleine leben, gewisse Dinge immer zuhause haben - um sich selbst zu entlasten.

Oben in der Fotostrecke sehen Sie, um welche Gegenstände es sich handelt.

Von Franziska Kaindl

Diese fünf Dinge sollten Sie unbedingt täglich reinigen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.