Schock

Surfer wird von Hai angegriffen - doch dann passiert Unerwartetes

+
Hai-Alarm in Australien - doch ein Surfer setzte sich zur Wehr. (Symbolbild)

Ein Surfer wird von einem Weißen Hai attackiert. Die schnelle Reaktion des Mannes rettete ihm wahrscheinlich das Leben. Erfahren Sie hier, was passiert ist.

Ein Surfer setzte sich am Mittwoch vor Ballina, an der Nordküste von New South Wales in Australien, gegen einen Hai-Angriff zur Wehr. Dank seiner schnellen Reaktion überlebte der 43-Jährige den Vorfall.

Surfer verprügelt Hai mit Surfbrett

Der Hai habe den Surfer von seinem Brett gezogen und ihn ins Bein gebissen, erklärte der Bürgermeister von Ballina David Wright gegenüber einem Radiosender aus Sydney. "Er benutzte das Brett, um den Hai abzuwehren. Dann ging er an Land, wickelte sein Bein ein und fuhr ins Krankenhaus von Ballina." Der Angriff habe einen 20 Zentimeter langen Schnitt an seiner Wade verursacht.

Der Hai sei später als 2,5 Meter großer, weißer Hai identifiziert worden, wie die Australian Broadcasting Corp berichtet. Das Tier hatte den Surfer vom Brett gezogen und ihn umkreist, bis der 43-Jährige durchzog und dem Hai einen Schlag mit seinem Surfbrett verpasste. Daraufhin schwammen er und zwei Freunde, die bei dem Vorfall anwesend waren, zurück an Land. "Er hatte großes Glück für diese Umstände", so Polizeiinspektor Bill McKenna gegenüber ABC.

Auch interessant: Schönste Destinationen der Welt: Eine Trauminsel liegt voll im Trend.

sca

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare