TGV mit Aussicht: Doppelstöckig unterwegs 

+
Ab Dezember 2012 sollen doppelstöckige TGV-Zug auf der Strecke Paris-Straßburg-Stuttgart-München eingesetzt werden.

Stuttgart - Der neue TGV Euroduplex soll ab Dezember auf der Strecke Paris-Straßburg-Stuttgart-München eingesetzt werden.

TGV Euroduplex

Wegen der guten Auslastung der Zug-Verbindung von Stuttgart nach Paris werden die Kapazitäten erhöht. Vom 8. Dezember an wird der TGV zwischen den beiden Städten durch den neuen doppelstöckigen TGV Euroduplex ersetzt. „Wir erhöhen damit den Komfort und die Sitzplatzkapazität“, sagte Bahn-Sprecher Werner Graf am Dienstag in Stuttgart. Im TGV Euroduplex gibt es 510 Sitzplätze, bislang waren es 360. Außerdem seien die neuen Züge rollstuhlgerecht. Die Reisedauer verkürzt sich durch die neuen Züge nicht.

Seit Juni 2007 fahren täglich vier Züge von Stuttgart nach Paris, einer davon bedient die erweiterte Strecke ab München. In den vergangenen fünf Jahren waren etwa 2,6 Millionen Fahrgäste auf der Verbindung unterwegs.

dpa

Kommentare