Die Lieblingshotels der Promis

+
Die Adressen der Stars

Ein Schnäppchen-Tipp sind sie sicher nicht, die Hotels, in denen Promis absteigen, aber sie haben zweifelsohne das gewisse Etwas.

Denn die illustre Klientel schaut meist weniger aufs Geld als auf das Ambiente. Das Hotelpreisvergleichsportal Trivago hat sie einmal zusammengestellt, die Adressen, wo man schlafen kann wie Lady Gaga, seinen Dosenprosecco schlürfen wie Paris Hilton und träumen kann mit oder von Robbie Williams. In der Fußnote, ganz klein, steht, was das in etwa kosten würde.

1. Hotel De Crillion, Paris

Kronleuchter tauchen die Räume in goldenes Licht, in der Empfangs-Lounge steht ein Piano und ein Humidor mit edlen Zigarren und die 245 Quadratmeter große Bernstein-Suite hat zwei Terrassen mit Blick auf den Eiffelturm. Jennifer Lopez, Madonna, Mariah Carey und Elizabeth Taylor stehen im Gästebuch des Luxushotels De Crillion an der Place de la Concorde in Paris. DZ/F ab 658 Euro pro Nacht

Die Top Lieblingshotels der Promis

Die Top 10 Lieblingshotels der Promis

2. Grand Hotel Schloss Bensberg, Bergisch Gladbach

Wenn Stars wie Paul McCartney, Robbie Williams oder Prince deutsche Rheinromantik genießen wollen, buchen sie sich im Grand Hotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach ein. Es hat einen einzigartigen Panoramablick über das Rheintal bis zum Kölner Dom. Schwere Polstermöbel sorgen für royales Ambiente, und im Gourmet-Restaurant Vendôme waltet Sterne-Koch Joachim Wissler. DZ ab 200 Euro pro Nacht

3. Schlosshotel Grunewald, Berlin

Dr. Walter von Pannwitz, ein Vertrauter von Kaiser Wilhelm, hat Schloss Grunewald Anfang des 20. Jahrhunderts als Privatbesitz bauen lassen. Heute ist das Anwesen ein Hotel mit 53 eleganten Zimmern. Die Grunewald-Suite wurde von Designer Karl Lagerfeld eingerichtet, mit exklusiven Details wie handbemalten französischen Kacheln im Bad. Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 war Schloss Grunewald das Quartier der Nationalmannschaft um Jürgen Klinsmann, Michael Ballack und Lukas Podolski. Gewohnt haben hier auch schon Janet Jackson und Demi Moore mit Ehemann Ashton Kutcher. DZ ab 239 Euro pro Nacht

4. Hotel Hassler, Rom

Wenn Tom Cruise in Rom zu tun hat, dann steigt er im Hassler ab, dem Luxushotel oberhalb der Spanischen Treppe. Natürlich mietet er die Penthouse Suite – die, von deren Terrasse man diesen fantastischen Blick auf die Dächer der Ewigen Stadt hat. Madonna, George Clooney, Jennifer Aniston und Cameron Diaz haben ebenfalls einen Faible für das Hassler, und auch Audrey Hepburn, Fürst Rainier von Monaco und seine Frau Gracia Patricia, wussten den fürstlichen Service des Hauses zu schätzen. DZ/F ab 578 Euro pro Nacht

5. Hotel St. Martins Lane, London

In London geht Paris Hilton nicht ins familieneigene Hilton-Hotel, sondern ins St. Martins Lane im angesagten Stadtteil Covent Garden. Vielleicht, weil sie sich in dem modernen Designer-Schuppen mit seinen vielen Beleuchtungseffekten überall ins rechte Licht setzen kann. Wegen der Nähe zu den Opernhäusern und Theatern am Londoner Westend finden im Hotel auch oft Premieren-Empfänge statt, bei denen schon Kylie Minogue, Boy George, die Spice Girls und viele andere Stars gesichtet wurden. DZ/F ab 301 Euro pro Nacht

6. Hotel W Barcelona, Barcelona

Dieses Hotel ist wie die Stadt, in der es steht: trendig, faszinierend und ein Stück weit auch provozierend. Wie ein riesengroßes Segel steht das Hotel W am Strand von Barcelona, mit 473 kuxuriösen Zimmern, in denen moderner Lifestyle nahezu zelebriert wird. Von der extreme Wow Suite haben die Gäste einen 360-Grad-Panoramablick über das Meer und die Stadt. Prominenter Fan des Hauses ist Sängerin Shakira, die direkt an der Strandpromenade das Video zu ihrem Hit „Loca“ gedreht hat. DZ/F ab 285 Euro pro Nacht

Die Urlaubsziele der Stars 

Die Urlaubsziele der Stars

7. Hotel Das Triest, Wien

Nein, das Triest hat nichts mit k.u.k.-Monarchie und alter Wiener Grandezza zu tun, auch wenn es nach der früheren Hafenstadt des Kaiserreichs benannt ist. Der ehemalige Pferdebahnhof für Postkutschen nahe dem Karlsplatz ist heute ein trendiges Designhotel, nur die Kreuzgewölbe in den Suiten zeugen von der langen Geschichte des Hauses. Die Nachtschwärmer der Stadt treffen sich in der hippen Silver-Bar des Hauses. Zu den Gästen zählten schon Whitney Houston, Seal und Ehefrau Heidi Klum, Robbie Williams und Lady Gaga. DZ ab 203 Euro pro Nacht

8. Hotel InterContinental Düsseldorf

Direkt an der noblen Shoppingmeile der Rhein-Metropole Düsseldorf liegt das Fünf-Sterne-Hotel InterContinental. Die Zimmer sind in dezenten Naturfarben gehalten, in der Bar gibt es ausgewählte Whisky- und Wodkasorten. Teenie-Star Justin Bieber hat hier übernachtet, als er bei „Wetten dass?...“ auftrat. Auch Madonna und Nick Nolte und Robbie Williams stehen auf der illustren Gästeliste. DZ/F ab 190 Euro pro Nacht

9. Hotel Byblos, Saint Tropez

Nicht einfach nur ein Hotel, sondern längst ein Mythos an der Côte d’Azur ist das Byblos im Herzen von Saint Tropez. Zum Schlafen allein viel zu schade, schließlich gehört der hoteleigene Club Les Caves du Roy zu den angesagtesten Hot Spots der französischen Riviera. Hier feiern Topmodels wie Naomi Campbell, Kate Moss und Gisele Bündchen, Stars wie Peneplope Cruz und Mick Jagger und Sportler wie Boris Becker und David Beckham die Nächte durch. DZ ab 1124 Euro pro Nacht

10. The Morrison Hotel Dublin

 Wenn Stars wie Beyonce Knowles oder Christina Aguilera nach Dublin kommen, dann gibt es für sie nur eine Adresse: das Boutiquehotel The Morrison direkt am Fluss Liffey. Es ist geprägt von einem sicheren Stilmix aus Tradition und Moderne. Im Lounge-Bereich der Suite können bis zu acht Gäste auch zu einem privaten Dinner Platz nehmen. DZ/F ab 273 Euro pro Nacht

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare