Nobel, nobel

"Le Club 55" bei St.Tropez: Das ist der luxuriöseste Strand der Welt

Schicke Fahrzeuge der Marken Bentley oder Ferrari verstopfen an Sommertagen die Straße zum "Le Club 55" in Saint Tropez - dem "Place to be" für Reiche und Schöne.

Wer einen Namen hat in der Welt der Reichen und Schönen - oder einer davon werden möchte -, der besucht das legendäre Restaurant, das seit seiner Gründung im Jahr 1955 eine Philosophie fährt: "Hier ist der Kunde nicht der König - weil er ein Freund ist."

Warum gilt der "Club 55" als so luxuriös?

Durch ein Bambuswäldchen führt der Pfad zum Restaurant am Strand von Pampelonne, der von Geneviève und Bernard de Colmont gegründet wurde und nun von den beiden Kindern Véronique und Patrice weitergeführt wird. Scheinbar typisch provenzalische Strandbungalows mit weißen Leinentüchern, die im Wind vor dem Mittelmeer wehen, begrüßen die Gäste.

Dabei gehen hier diejenigen ein und aus, die etwas auf sich halten, wie hier etwa U2-Sänger Bono.

Ein Beitrag geteilt von U2News (@u2news) am

Nicht umsonst mutet der 30 Meter lange Holzsteg der Location wie ein Laufsteg an.

Lesen Sie hier: Warnung an Touristen: Wer hier Sand mitnimmt, muss bis zu 3.000 Strafe zahlen.

Und ganz egal wie berühmt oder bekannt jemand ist: Gäste kämpfen im "Le Club 55" um die besten Liegen, die sich direkt am Wasser befinden und in der Hochsaison 100 Euro kosten. Dazu Cristal-Champagner und die besten Weißweine Frankreichs so weit das Auge reicht. 

Wer nicht ganz so tief in die Tasche greifen kann oder will, der wählt ein einfaches Mittagessen im Hauptspeisesaal, wo auch für kleinere Geldbeutel etwas angeboten wird.

Auch interessant: Neuer Reisetrend: Wie der Blick aus dem Zelt um die Welt geht.

sca

Diese bezaubernden Strände in Thailand sollten Sie gesehen haben

Rubriklistenbild: © Instagram / baldjan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare