Karriere – Archiv

Bewegung am Arbeitsplatz schützt vor Verspannung

Bewegung am Arbeitsplatz schützt vor Verspannung

Selsingen - Um Verspannungen und Rückenprobleme zu vermeiden, sollten Arbeitnehmer am Schreibtisch oft ihre Sitzposition verändern.
Bewegung am Arbeitsplatz schützt vor Verspannung
Bei Feedback-Gesprächen höflich bleiben

Bei Feedback-Gesprächen höflich bleiben

Berlin - Zwar ist bei Mitarbeitergesprächen Klartext üblich. Doch der Ton muss trotzdem stimmen.
Bei Feedback-Gesprächen höflich bleiben

Auslandsstudium wird beliebter

Wiesbaden - Immer mehr deutsche Studenten zieht es zum Studium ins Ausland. Auch die Zahl ausländischer Studenten an deutschen Hochschulen steigt. Wohin es die Studierenden am liebsten zieht:
Auslandsstudium wird beliebter

Zahl der Ausbildungsstellen steigt um 50.000

Berlin - Trotz doppelter Abiturjahrgänge und der Aussetzung der Wehrpflicht sind die Chancen auf dem Ausbildungsstellenmarkt gut. Die Zahl der Jugendlichen ohne Ausbildungsplatz wird wohl sinken
Zahl der Ausbildungsstellen steigt um 50.000

Chemiebranche: Besonders gefragt ist der Chemikant

Wiesbaden - Jedes Jahr beginnen rund 9000 junge Menschen eine Ausbildung in der Chemiebranche. Der häufigste Ausbildungsberuf ist der Chemikant. Arbeitsplatzsorgen gibt es kaum.
Chemiebranche: Besonders gefragt ist der Chemikant

Immer mehr Familien mit Hilfe von Fachleuten

Wiesbaden - Immer mehr Mütter und Väter werden bei der Erziehung ihres Nachwuchses von Fachleuten beraten und unterstützt. Die Erziehungsberatung macht den größten Teil aus, die Palette umfasst aber noch viel mehr.
Immer mehr Familien mit Hilfe von Fachleuten

Kein Leistungsdruck für Kleinkinder

Hamburg - Kleinen Kindern sollten in den ersten Lebensjahren keine besonderen Leistungen abverlangt werden. Stress und Aufregung wirken sich in den ersten drei Jahren schädlich für die Intelligenz aus.
Kein Leistungsdruck für Kleinkinder

13 000 Euro Entschädigung wegen Stellenanzeige

Karlsruhe - Wegen einer diskriminierenden Stellenanzeige hat das Oberlandesgericht Karlsruhe einer abgelehnten Bewerberin eine Entschädigung von rund 13 000 Euro zugesprochen.
13 000 Euro Entschädigung wegen Stellenanzeige

Zu wenig Hochqualifizierte

Berlin - Zwar studieren in Deutschland derzeit so viele junge Menschen wie noch nie. Doch andere Industrienationen haben ihre Hochschulen viel schneller ausgebaut. Es fehlen nicht nur Akademiker - sondern auch Meister und andere Fachkräfte.
Zu wenig Hochqualifizierte

Gesundheitsfragen sind keine Benachteiligung 

Neustadt - Ein Dienstherr darf einen Bewerber nach seinem Gesundheitszustand fragen, wenn er sich auf eine Beamtenstelle bewirbt. Damit wurde die Klage eines behinderten Bewerbers abgewiesen.
Gesundheitsfragen sind keine Benachteiligung 

Umfrage: Erotische Ausstrahlung hilfreich im Job

Berlin - Viele Deutsche halten eine erotische Ausstrahlung für hilfreich, um beruflich Erfolg zu haben. Das hat eine repräsentative Umfrage unter Erwerbstätigen des Meinungsforschungsinstituts Forsa in Berlin ergeben.
Umfrage: Erotische Ausstrahlung hilfreich im Job

Wartesemester sinnvoll nutzen

Berlin - Die Unis rechnen in diesem Herbst mit einem Bewerberansturm. Nicht alle Abiturienten werden gleich mit einem Studium beginnen können. Um die Wartesemester zu überbrücken, gibt es viele Möglichkeiten.
Wartesemester sinnvoll nutzen

Beschäftigte halten Arbeitgeber für familienfreundlich

Berlin - Die Mehrheit der Beschäftigten in Deutschland hält ihren Arbeitgeber für familienfreundlich. Das geht aus einer repräsentativen Befragung des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor.
Beschäftigte halten Arbeitgeber für familienfreundlich

Studie: Deutsche arbeiten 41 Stunden pro Woche

Frankfurt - Die Deutschen arbeiten laut einer Studie wieder genauso lang wie vor der Wirtschaftskrise.  Im Schnitt wird rund 41 Stunden pro Woche geschufftet.
Studie: Deutsche arbeiten 41 Stunden pro Woche

Schlechte Arbeit kein Grund zur Kündigung

Berlin - Ein Arbeitgeber kann einem Angestellten nicht einfach mit der Begründung kündigen, er würde zu viele Fehler machen.
Schlechte Arbeit kein Grund zur Kündigung