Gesundheit – Archiv

Arzt-Stethoskop ist mit Keimen verseucht

Arzt-Stethoskop ist mit Keimen verseucht

Ein Stethoskop steht symbolisch für den Beruf Arzt. Mit dem Instrument hört der Doktor Patienten an der Brust zur Diagnose ab. Doch das Stethoskop ist eine fiese Keimschleuder, wie eine Studie zeigt. 
Arzt-Stethoskop ist mit Keimen verseucht
Umfrage: Frauen shoppen bei Stress

Umfrage: Frauen shoppen bei Stress

Laufen, meditieren oder Schokolade essen - um dem Stress zu entkommen, entwickelt jeder seine ganz persönliche Strategie. Frauen haben, laut einer Umfrage, eine besondere Art sich zu entspannen.
Umfrage: Frauen shoppen bei Stress

Zahl der Keim-Toten so hoch wie nie zuvor

Rund 40.000 Patienten sterben nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) jährlich an Krankenhausinfektionen.
Zahl der Keim-Toten so hoch wie nie zuvor

Schlaganfall und Atemnot durch Feinstaub

Infarkt, Schlaganfall und Atemnot - können durch Feinstaub verursacht werden. Die Partikel in der Luft sind zwar winzig klein, aber deswegen umso gefährlicher.
Schlaganfall und Atemnot durch Feinstaub

Werbe-Slogan für "gesunde Darmflora" verboten

Eltern wollen vor allem "gesunde" Ernährung für ihre Kinder. Doch viele Werbe-Slogans auf Lebensmittel sind mittlerweile EU-weit verboten. Auch Hersteller von Babynahrung müssen sich daran halten.
Werbe-Slogan für "gesunde Darmflora" verboten

Kiffen: 10.000 müssen pro Jahr in die Klinik

Jeden Tag müssen im Schnitt 28 Menschen in Deutschland wegen Cannabiskonsums ins Krankenhaus. Damit hat sich die Zahl der Fälle in den letzten zehn Jahren fast verdreifacht.
Kiffen: 10.000 müssen pro Jahr in die Klinik

Erstmals Todesfälle durch Kiffen nachgewiesen

Kiffen entspannt und soll gesund sein. Aber Kiffen ist gefährlich. Wer einen Joint raucht, muss mit Herzversagen rechnen. Erstmals konnte ein Rechtsmediziner nun eine tödliche Wirkung nachweisen.     
Erstmals Todesfälle durch Kiffen nachgewiesen

Sterblichkeit von Neugeborenen ist zu hoch

Rund drei Millionen Neugeborene weltweit sterben in den ersten vier Wochen nach der Geburt. Zu viele Mütter müssen, laut der Organistation Save the Children, ohne Hilfe auskommen.
Sterblichkeit von Neugeborenen ist zu hoch

Experten: Sport unterstützt die Krebstherapie

Sport und Fitness sind für unsere Gesundheit wichtig. Deutsche Forscher haben nun herausgefunden, dass Krebspatienten von regelmäßigem Training profitieren.
Experten: Sport unterstützt die Krebstherapie

Karneval: Restalkohol wird häufig unterschätzt

Clowns, Polizist oder Krankenschwester - bis Aschermittwoch treiben es die Jecken bunt. Beim Feiern ist oft Alkohol im Spiel. Wer glaubt, am nächsten Tag wirklich nüchtern zu sein, liegt falsch.
Karneval: Restalkohol wird häufig unterschätzt

Krätze kennt keine soziale Schicht

Ich krieg' die Krätze - eine oft dahingesagte Floskel ist für viele Menschen in Deutschland unangenehme Realität: In letzter Zeit verschreiben Ärzte häufiger Medikamente gegen die Krankheit.
Krätze kennt keine soziale Schicht

Ärztliche Diagnose per Handy-App?

Ob Hotel oder Auto: Zu fast allen Themen gibt es im Internet „Experten". Nun gibt es eine neue Handy-App speziell für Hautkrankheiten. Ein Besuch beim Arzt soll damit überflüssig werden.
Ärztliche Diagnose per Handy-App?

Experte: Multitasking funktioniert nicht

Mails checken, telefonieren und dabei noch einen Brief tippen: Es gehört zu einem normalen Bürojob, viele Dinge möglichst schnell zu erledigen. Doch Multitasking ist unmöglich, warnt ein Forscher.
Experte: Multitasking funktioniert nicht

Depression? Facebook-Einträge verraten Risiko 

Liebeskummer oder Frust - ihre Gefühlslage posten Nutzer gerne  Online auf Facebook oder als Nachricht per Twitter. Aus diesen Online-Einträgen können US-Forscher nun Depressionen vorhersagen. 
Depression? Facebook-Einträge verraten Risiko 

Reife Haut muss nicht alt aussehen

Frische, elastische Haut – auch im Alter: Diesen Wunsch haben nicht nur Frauen. Die gute Nachricht: Jeder kann selbst etwas tun, um die Zeichen der Zeit aufzuhalten.
Reife Haut muss nicht alt aussehen

Zahl der Allergiker ist beschränkt

Die Augen tränen, die Nase juckt - Allergien sind in Deutschland auf dem Vormarsch. Doch die Zahl der Allergiker wird automatisch stoppen, sagt Mediziner Karl-Christian Bergmann.
Zahl der Allergiker ist beschränkt

Was ist ein Schleudertrauma?

Die Delle in der Stoßstange ist kaum der Rede wert, doch die Schmerzen im Nacken werden immer schlimmer. Nach einem Auffahrunfall ist oft ein Schleudertrauma die Folge. Doch was ist das genau? 
Was ist ein Schleudertrauma?

Heuschnupfen? Mini-Gerät könnte helfen

Die Nase juckt, die Augen tränen - welche und wie viele Pollen genau Allergiker quälen, ist oft schwer herauszufinden. Ein kleines Gerät könnte Abhilfe schaffen.
Heuschnupfen? Mini-Gerät könnte helfen

Studie: Verzicht aufs Rauchen macht glücklicher

London - Wer das Rauchen aufgibt, wird glücklicher: Die Stimmung werde dadurch mindestens so angehoben wie durch eine Behandlung mit Anti-Depressiva, schrieben britische Wissenschaftler in einer am Freitag veröffentlichten Studie.
Studie: Verzicht aufs Rauchen macht glücklicher

Kinderlose genauso gestresst wie Eltern

Kinder und Karriere sind schwer unter einen Hut zu bringen. Doch auch Beruftstätige ohne Nachwuchs sind gestresst. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Krankenkassen-Umfrage.   
Kinderlose genauso gestresst wie Eltern

Grippe: Gefahr noch nicht vorbei

Die Grippewelle kann trotz bislang deutlich weniger Erkrankungen als in den Vorjahren noch kommen.
Grippe: Gefahr noch nicht vorbei

Brustkrebs: Umfrage mit erschreckendem Ergebnis

Gütersloh - Etwa jede achte Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Die Diagnose ist längst kein Todesurteil mehr. Dennoch sind viele Frauen sehr schlecht über Vorsorge und Früherkennung informiert.
Brustkrebs: Umfrage mit erschreckendem Ergebnis

Wohnort beeinflusst Darmflora und Gewicht

Bakterien im Darm haben einen Einfluss auf das Gewicht. Allerdings haben Menschen im kalten Norden eher kleine "Dickmacher" im Verdauungstrackt, wie Forscher jetzt herausgefunden haben.
Wohnort beeinflusst Darmflora und Gewicht