Gesundheit – Archiv

HIV und Aids: Betroffene scheuen Outing

HIV und Aids: Betroffene scheuen Outing

Berlin - Rund 70 000 Menschen mit HIV und Aids leben derzeit nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Deutschland. Etwa zwei Drittel der Infizierten gehen arbeiten, outen wollen sich aber viele nicht.
HIV und Aids: Betroffene scheuen Outing
Antibabypille fördert Risiko von Blutgerinnseln

Antibabypille fördert Risiko von Blutgerinnseln

Washington - Mehrere neue Antibabypillen können der Gesundheit gefährlich werden. Laut einer Studie der US-Gesundheitsbehörde erhöhen sie das Risiko von Blutgerinnseln.
Antibabypille fördert Risiko von Blutgerinnseln

Erkältung mit frischen Kräutern lindern

Würzburg - Herbstzeit ist Erkältungszeit. Wenn es im Hals kratzt, lassen sich die Schmerzen häufig gut mit Heilkräutern lindern. Dazu einfach einen frischen Tee aufgießen. Aber Achtung: Es kommt auf die richtige Zusammensetzung an.
Erkältung mit frischen Kräutern lindern

Roboter als Gehhilfe für Querschnittsgelähmte

München - Mögliche Hilfe für viele Menschen im Rollstuhl: Ein Roboter könnte vielen Querschnittsgelähmten und anderen Patienten wieder eigene Schritte ermöglichen.
Roboter als Gehhilfe für Querschnittsgelähmte

Softdrinks machen Jugendliche gewalttätig

Boston - Alkohol ist für Teenager schlimm, doch auch Limo oder Cola sind kaum besser. US-Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Jugendliche, die viel Limo trinken, verstärkt zu Gewalt neigen. 
Softdrinks machen Jugendliche gewalttätig

Grippe-Impfung: Gehören Sie zur Risikogruppe?

München - Es ist ein kurzer Schmerz, der Leben retten kann: Wer sich gegen Grippe impfen lässt, kann lebensgefährlichen Infektionen vorbeugen. Diesen Risikogruppen wird die Injektion dringend empfohlen:
Grippe-Impfung: Gehören Sie zur Risikogruppe?

Depressionen auch im Alter behandeln

Baierbrunn - Eine Depression kann viele Ursachen haben. Dabei ist das Alter, das Geschlecht oder die soziale Stellung unwichtig. Bei Senioren wird die Krankheit oft übersehen. 
Depressionen auch im Alter behandeln

Hirnhautentzündung nicht mit Grippe verwechseln

Berlin - Im Winter ist das Risiko, an einer bakteriellen Hirnhautentzündung, zu erkranken, höher als sonst. Man sollte die Erkrankung aber auf keinen Fall mit einer Grippe verwechseln.
Hirnhautentzündung nicht mit Grippe verwechseln

Burnout: Diese Promis hat es erwischt

Berlin - Zu viel Stress, zu wenig Erholungsphasen: Immer mehr Menschen erkranken an Burnout. Auch viele Promis leiden unter dem Erschöpfungssyndrom. Welche Stars in den letzten Jahren betroffen waren:
Burnout: Diese Promis hat es erwischt

Studie klärt Krebsrisiko durch Handys

Kopenhagen/London - Macht Telefonieren mit dem Handy krank? Diese Frage wird immer wieder diskutiert. Eine Studie hat nun untersucht, ob ein erhöhtes Krebsrisiko für Handy-Nutzer besteht.
Studie klärt Krebsrisiko durch Handys

Vorsicht beim Zähneputzen

Köln - Nicht nur Zucker, sondern auch säurehaltige Lebensmittel können den Zähnen schaden. Bei der Zahnpflege gibt es deshalb einige Regeln zu beachten, damit der Zahnschmelz nicht darunter leidet.
Vorsicht beim Zähneputzen

Hoden wachsen schneller als Gehirne

Lausanne - Wissenschaftler aus Lausanne haben die Gene von Hoden und Gehirnen untersucht und festgestellt, dass die Fortpflanzungsorgane eine rasante Entwicklung durchgemacht haben.
Hoden wachsen schneller als Gehirne

Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Atlanta/USA - Großer Fortschritt im Kampf gegen Malaria: Ein neuer Impfstoff ist in sieben afrikanischen Ländern erfolgreich getestet worden.
Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Neue DAK-Gesundheit kippt Zusatzbeitrag

Berlin - Das gibt es in der Gesundheitsbranche selten: Bei Deutschlands drittgrößter Krankenkasse sinkt der Beitrag für die Mitglieder. Die Versicherten sparen dadurch eine Menge Geld.
Neue DAK-Gesundheit kippt Zusatzbeitrag

Sozialer Abstieg keine Gefahr für Herzpatienten

Angst und Depressionen haben einen Einfluss auf unsere Gesundheit. Doch, laut einer aktuellen Studie, scheinbar keinen auf die Sterblichkeit von Herzinfarktpatienten.
Sozialer Abstieg keine Gefahr für Herzpatienten

So schützen Sie sich vor Winterdepression

Frankfurt/Main - Der Herbst drückt vielen Menschen aufs Gemüt.  Jeder vierte Deutschen leidet richtig unter dieser Jahreszeit. Lesen Sie hier, was Sie selbst dagegen tun können. 
So schützen Sie sich vor Winterdepression

Herbst: Zeit für Therapie gegen Heuschnupfen

Frankfurt/Main - Mit leichter Verspätung ist der Herbst in Deutschland angekommen. Wer allergisch auf Pollen reagiert, freut sich auf einen pollenfreien Winter. Bis dahin ist Zeit für eine Behandlung.
Herbst: Zeit für Therapie gegen Heuschnupfen

Schichtarbeit erhöht Risiko für Bluthochdruck

Tag und Nacht im Einsatz: Studien haben gezeigt, dass Schichtarbeiter besonders häufig an Bluthochdruck und Übergewicht leiden. Nun haben Wissenschaftler die Ursache dafür herausgefunden.
Schichtarbeit erhöht Risiko für Bluthochdruck

Pest-Rätsel entschlüsselt

Tübingen - Das Erbgut des mittelalterlichen Pesterregers ist 650 Jahre nach seiner verheerenden Verbreitung offensichtlich erstmals aus Skeletten rekonstruiert worden.
Pest-Rätsel entschlüsselt

Beiträge zur Krankenkasse bleiben stabil

Berlin - Die Versicherten gesetzlicher Krankenkassen werden voraussichtlich in diesem und im nächsten Jahr von Beitragserhöhungen verschont. Wie diese erfreuliche Nachricht zustande gekommen ist:
Beiträge zur Krankenkasse bleiben stabil

Karies zerstört jedes Jahr zehn Millionen Zähne

München -  Nur einen von hundert hat es noch nicht erwischt - Karies ist die häufigste nicht ansteckende Krankheit der Menschheit. Jedes Jahr müssen deshalb zehn Millionen Zähne gezogen werden.
Karies zerstört jedes Jahr zehn Millionen Zähne

Kliniken und Kassen streiten über Abrechnungen

Berlin - Rechnen Krankenhäuser falsch ab? Oder wollen die Krankenkassen voreilige Entlassungen von Patienten erzwingen? Beide Seiten machen sich gegenseitig schwere Vorwürfe.
Kliniken und Kassen streiten über Abrechnungen

Ärzte warnen: Ständige Snacks sind Gefahr für Kinder

Bad Orb - Die deutschen Kinderärzte warnen: Kinder sollten nicht so viele Snacks essen. Immer mehr Mädchen und Jungen bringen zu viele Kilos auf die Waage. Schon im Mutterleib werden erste Grundlagen gelegt.
Ärzte warnen: Ständige Snacks sind Gefahr für Kinder