Rezept

Spaghettieis-Dessert: Gönnen Sie sich den Eisdielen-Hit in der Nachtisch-Variante

Ein Teller mit Spaghetti-Eis.
+
Kennen Sie schon das leckere Spaghettieis in der Nachtisch-Variante? Wir verraten Ihnen das Rezept zum Spaghettieis-Dessert. (Symbolbild)

Spaghettieis klingt nach Sommer, Sonnenschein und leckerem Vanilleeis. Aber haben Sie schon von der Dessert-Variante gehört? Wir haben das leckere Rezept für Sie.

Zu den beliebten Eisbechern im Sommer gehört sicher auch das Spaghettieis: Leckeres Vanilleeis*, das aussieht wie Spaghetti, mit Erdbeersoße, die die Tomatensoße ersetzen soll und weiße Schoko-Raspeln, die aussehen, wie Parmesan. So kennt und liebt man das Spaghettieis. Und weil es so beliebt ist, ist es auch gar nicht notwendig bis zum Sommer zu warten, um es wieder zu genießen. Tatsächlich gibt es das leckere Eis auch als Nachtisch-Variante im Glas. Wir verraten Ihnen das Rezept zu diesem Gaumenschmauß.

Spaghettieis-Dessert: Diese Zutaten benötigen Sie

Um den Nachtisch herzustellen, brauchen Sie zunächst einige Zutaten. Für fünf Gläser brauchen Sie folgendes:

  • 250 g Erdbeeren
  • 25 g Puderzucker 
  • 250 g Magerquark 
  • 250 g Mascarpone 
  • 1 EL Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 1-1½ EL Zitronensaft 
  • 250 g Schlagsahne 
  • 25 g weiße Schokolade 
  • 5  Eistüten für die Garnitur 

Auch lecker: Proffee – haben Sie schon von dem neuen Fitness-Getränk gehört?

So wird das Spaghettieis-Dessert zubereitet

  1. Schneiden Sie die frisch gewaschenen Erdbeeren in grobe Stücke. Sollte Sie sich für TK-Erdbeeren entscheiden, ist es ratsam, diese vorher auftauen zu lassen. Geben Sie die Erdbeerstücken mit dem Puderzucker mit etwa zwei Esslöffeln Wasser in einen Topf und lassen Sie es aufkochen. Die Masse sollte maximal zwei Minuten köcheln. Geben Sie dann alles in ein hohes Gefäß, damit Sie die Masse anschließend mit einem Pürierstab zu einer feinen Soße pürieren können. Die fertige Erdbeersoße kann dann erstmal in den Kühlschrank gestellt werden.
  2. Geben Sie Vanillin-Zucker, Quark, Mascarpone, Zitronensaft und Zucker in eine Schüssel. Rühren Sie alles mit einem Handrührgerät für etwa vier Minuten, bis es cremig genug ist. Die Sahne wird nun steif geschlagen und portionsweise unter die Masse untergehoben. Verteilen Sie anschließend die Creme in fünf Einweckgläser oder Gläser Ihrer Wahl und stellen Sie sie ebenso für etwa eine Stunde kalt.
  3. Nun fehlt noch das Schokoladen-Topping. Nehmen Sie sich dafür die weiße Schokolade und raspeln Sie sie klein. Zum Dekorieren kommen außerdem noch die Eistüten ins Spiel. Brechen Sie die Spitzen vorsichtig ab und stecken Sie sie in die kalten Spaghetticreme. Geben Sie schließlich noch die Soße und die Schoko-Raspeln darüber.

Das Spaghettieis-Dessert wird am besten kalt serviert, denn so schmeckt es am besten. Guten Appetit! (swa) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Weiterlesen: Royales Rezept: So machen Sie den Avocado-Toast von Herzogin Meghan nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare