Klassiker

Herbstlicher Waldorfsalat: So machen Sie das saisonale und gesunde Rezept

Frischer Waldorfsalat mit Apfel, Weintrauben und Dressing.
+
Für den Waldorfsalat brauchen Sie saisonale Zutaten, die perfekt in den Herbst passen.

Lust auf einen Herbstsalat, der Ihnen in der grauen Jahreszeit wichtige Vitamine liefert und dennoch lecker schmeckt? Dann ist das Waldorfsalat-Rezept genau richtig.

Der Waldorfsalat ist ein Klassikersalat der amerikanischen Küche und hat nichts mit Waldorfpädagogik zu tun. Der Name leitet sich von seinem Entstehungsort, dem Hotel Waldorf-Astoria in New York City, ab. Dieses wurde von Nachfahren von aus Waldorf (in Baden) stammenden Auswanderern gegründet. Zurück zum Salat: Dieser überzeugt mit herbstlich-winterlichen, vitalstoffreichen Zutaten wie Knollen- oder Staudensellerie, Äpfeln, Walnüssen und Weintrauben. Mit diesem Rezept* für Waldorfsalat sind Sie auch im Herbst mit den wichtigsten Vitaminen versorgt – und lecker schmeckt das Ganze dank frischem Obst und Gemüse sowie einem leichten Joghurt-Dressing natürlich auch.

Lesen Sie auch: Saisonal einkaufen: Dieses Obst und Gemüse sollten Sie im Winter nicht kaufen.

Rezept für Waldorfsalat: Diese Zutaten brauchen Sie

Portionen: 3
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

  • 3 Selleriestangen oder 1 kleine Sellerieknolle
  • 2 kleine Äpfel (säuerliche Sorte wie Braeburn oder Elstar)
  • 1 Handvoll Weintrauben
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 100 g Naturjoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Auch lecker: Flammkuchen-Liebe: Mit einem Belag aus Kürbis wird es herbstlich auf dem Tisch.

Waldorfsalat: herbstliches Rezept mit saisonalen Zutaten

  1. Putzen und schneiden Sie die Selleriestangen in schmale Stücke. Oder schälen Sie die Knollensellerie und raspeln Sie diese grob.
  2. Waschen, entkernen und schneiden Sie die Äpfel in Würfel. Halbieren Sie die Trauben. Hacken Sie die Nüsse grob.
  3. Für das Dressing mischen Sie den Joghurt mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Geben Sie alle vorbereiteten Zutaten und das Dressing in eine Schüssel und vermischen Sie alles gründlich.

Tipp:

Lassen Sie den Waldorfsalat ein paar Stunden durchziehen, dann schmeckt er noch besser.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare