Rezept

Deftige Biersuppe – für eine zünftige Männerrunde

Diese deftige Biersuppe schmeckt natürlich nicht nur Männern.
+
Diese deftige Biersuppe schmeckt natürlich nicht nur Männern.

Kräftig, deftig und richtig gut - die Biersuppe ist natürlich nicht nur etwas für Männer. Auch Frauen lieben dieses einfache Lieblingsrezept garantiert.

  • Eine deftige Suppe sättigt und macht glücklich.
  • Diese Biersuppe ist super schnell gemacht.
  • Und schmeckt natürlich auch Frauen...

Nein, wir wollen hier keine Klischees bedienen. Aber: vier Männer an einem Tisch beim Kartenspielen, das Bier fließt und es muss etwas Schnelles zum Essen auf den Tisch. 

Da passt die Biersuppe einfach eher ins Bild als bei einer Damenrunde.

Die Idee hinter der Biersuppe

Eigentlich habe ich dieses Rezept für den Vatertag kreiert. Wenn Väter sich treffen, die Köpfe zusammenstecken und sich über dies und das unterhalten dachte ich: Es muss dann ja meist was Schnelles zum Essen her – falls nicht schon der Grill* auf Hochtouren läuft. Ein Gericht, das auch gut zu dem wohl am häufigsten am Vatertag konsumierten Getränk passt: dem Bier. Aber ganz ehrlich: die Biersuppe eignet sich meiner Ansicht inzwischen für jegliche Männerrunden durch das Jahr hindurch. Und jaaaaa: Frauen dürfen auch Biersuppe essen!

Achtung: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg!

Was ist drin in dieser Biersuppe?

Ehrlich gesagt: nicht so wirklich viel. Diese Biersuppe ist eine schnelle Nummer. Schmeckt aber, um es vorwegzunehmen, sehr würzig. Es geht schon fast in Richtung Bratensoße-Rezept. Zumindest, wenn man dieses mit Bier zubereitet. Also, zurück zum Thema: Die Biersuppe enthält Bier, Rinderfond, Zwiebeln, Knoblauch* und Gewürze. Damit die Suppe aber nicht "leer" daherkommt gibt’s Einlagen

Das Topping für die Biersuppe

Geröstete Speckwürfel und geröstetes Zwiebelbrot – letzteres auch in Würfelchen geschnitten. Dazu, damit ein wenig Farbe ins Spiel kommt, Schnittlauch. Wem das noch zu wenig erscheint: Brezeln, Brötchen oder Brotscheiben dazu reichen. Auf einen großartigen Beilagensalat, den ich sonst immer empfehle, mag ich an dieser Stelle ausnahmsweise verzichten.

Auch lecker: Cheeseburger-Suppe - Diese würzige Rezept-Idee müssen Sie unbedingt nachkochen

Achtung: Keine Biersuppe für Kinder!

Auf keinen Fall darf diese Suppe Kindern serviert werden! Bei der kurzen Kochzeit von nur 30 Minuten verfliegt der Alkohol auf keinen Fall (würde er auch nicht komplett bei längerer Kochzeit)! Kinder, Anti-Alkoholiker oder Leute, die auf Entzug sind – und das ist kein Witz – sollten die Finger von der Suppe lassen. Einen Rausch braucht man allerdings bei einer Flasche Bier auf drei Personen verteilt nicht befürchten.Autofahren ist danach also noch erlaubt (zumindest, nach dem Verzehr der Suppe, anderer Alkohlkonsum nicht eingeschlossen!).

Das Rezept für die schnelle Biersuppe

Portionen: 3
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Rezept für Biersuppe: Die Zutaten

Für die Suppe:

  • 500 ml Bier
  • 500 ml Rinderfond (alt. Gemüsebrühe oder Kalbsfond) 
  • 4 Zwiebeln 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter 
  • 1 TL Kümmelkörner 
  • 0,5 TL Muskatnuss (gemahlen)
  • Salz (zum Abschmecken) 
  • Pfeffer (zum Abschmecken)

Fürs Topping:

  • 1 EL Butter 
  • 100 g geräucherter Speck 
  • 3 Scheiben Brot 
  • 1 Bund Schnittlauch

So bereiten Sie die Biersuppe richtig zu

  1. Schneiden Sie den Speck in kleine Würfel sowie das Brot in grobe Würfel. Zwiebeln, Schnittlauch und Knoblauch werden fein gehackt. 
  2. Dünsten Sie die Zwiebeln und den Knoblauch in der Butter an. Nun werden Muskatnuss und Kümmelkörner, als auch das Mehl untergerührt. Dabei entsteht eine Mehlschwitze.
  3. Jetzt wird mit Bier abgelöscht und der Rinderfond zugegeben.
  4. Etwa 30 Minuten köcheln lassen. 
  5. In der Zwischenzeit den Speck in einer Pfanne auslassen. Falls er nicht fettig genug ist: einfach einen Esslöffel Butter dazugeben. Die Brotwürfel auch zugeben und ebenfalls anrösten.
  6. Lassen Sie die Biersuppe mit dem Pürierstab kurz aufschäumen. Dann den Schnittlauch unterrühren.
  7.  Schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab. Mit Speck- und Brotwürfel garniert servieren.

Das Rezept für Biersuppe im Video

Lesen Sie auch: Brauhausgulasch – So gelingt Ihnen der deftige Wirtshausklassiker zu Hause

Anja Auer

Vor dem Essen waschen? Bei diesen Lebensmitteln auf keinen Fall!

Anja Auer ist Chefredakteurin des BBQ & Food-Magazins „Die Frau am Grill“. Nebenbei betreibt sie den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen“ der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten der Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf www.die-frau-am-grill.de und dem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill 

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare