Einfache Rechnung

Wollen Sie bis zu 100 Euro im Monat sparen? Dann ändern Sie nur eine Ihrer Gewohnheiten

Münzen und Euro-Scheine von 5 bis 50 Euro liegen in einem Glas.
+
Wollen oder müssen Sie ein wenig sparen? Dann verschaffen Sie sich am einfachsten zuerst einen Überblick, wieviel Geld im Monat Sie für welche Käufe benötigen. (Symbolbild)

Mit dem Sparen ist es manchmal gar nicht so einfach. Doch wer im Alltag bereits auf eine kleine Sache verzichtet, erzielt schon unglaubliche Ergebnisse.

Wer im Alltag Geld sparen will, kann am einfachsten bei den täglichen Gewohnheiten beginnen. Lassen Sie doch einfach mal den Coffee to go am Morgen weg, wenn Sie künftig zum Beispiel wieder öfter auf dem Weg ins Büro oder zum nächsten Termin sein sollten. Denn das spart, wie sich gerade für viele Menschen aktuell im Homeoffice* zeigt, in der Summe eine Menge Geld.

Kaffee-To-Go weglassen: So viel Geld lässt sich im Monat sparen

Klar darf man sich natürlich ruhig mal etwas gönnen, keine Frage.. Doch wer tatsächlich sparen will (oder muss), kann sich recht einfach ausrechnen, was der Verzicht bedeuten würde. So kostet ein Cappuccino oder Latte Macchiato „to go“ hier oder dort eben doch jedes Mal schnell und gern drei Euro (natürlich geht es in manchen Geschäften auch etwas günstiger). Geht man von etwa drei Euro und 22 Arbeitstagen im Monat aus, wo man einen Kaffee zum Mitnehmen kauft, kommt man auf knapp 70 Euro.

Und mal ehrlich: Wenn man erstmal im Laden steht und vielleicht noch etwas Hunger mitbringt, kommt dazu auch noch schnell eine Butterbreze oder etwas Belegtes dazu (was man sich daheim selbst oft deutlich günstiger zubereiten würde). Und schon sind es eben doch schnell mal (fast) 100 Euro pro Monat an Ausgaben, die man vielleicht (wenn man ehrlich ist), gar nicht so leicht in der Summe stemmen kann oder will. Zumindest gibt es hier einiges an Sparpotenzial. Sie können es ja mal eine Weile ausprobieren. Was würden Ihnen einfallen, wenn Sie 100 Euro pro Monat und somit 1.200 Euro im Jahr mehr Geld hätten?

Lesen Sie zudem: Faustformel: Mit der 752-Regel können Sie einfach Geld sparen.

Günstiger: Kaffee zum Mitnehmen können Sie auch selbst zubereiten

Komplett auf ihren geliebten Kaffee müssen Sie deshalb trotzdem nicht verzichten: Wer dieses Geld schlussendlich spart, hat auch schnell die Summe für eine ordentliche Kaffeemaschine zusammen. Oder Sie leisten sich zur günstigeren Kaffeemaschine einen Milchschäumer. Auch damit können Sie ihren Kaffee-To-Go daheim so zubereiten, wie Sie es gerne mögen. Jetzt brauchen Sie nur noch einen hübschen To-Go-Becher aus Metall (schön leicht) oder aus Porzellan zum Mitnehmen. Und schon können Sie mit dem ersten Schluck Kaffee auch locker von unterwegs aus in den Tag starten und trotzdem dabei sparen. (ahu) Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Sind Sie finanziell unabhängig? Mit „4-Prozent-Regel“ finden Sie es heraus.

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare