"Knockout"

Frau (26) wird brutal überfallen - was dann passiert, damit rechnet keiner

+
Die Angreifer wussten nicht, dass Claire Quinn Amateur-Boxerin ist. Ein schmerzhafter Fehler.

Claire Quinn wollte zum Sport, als sie plötzlich von zwei Männern überfallen wurde. Doch die machen einen großen Fehler - denn sie wussten nicht, wer da von ihnen stand.

Wie jeden Morgen war Claire Quinn auf dem Weg zum Fitnessstudio, als sich ihr auf einer Straße in Chicago ein junger Mann näherte. Erst dachte sich die US-Amerikanerin nichts dabei, bis sie plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf verspürte. Ein etwas älterer Mann hatte sich von hinten an sie herangeschlichen und angegriffen.

Junge Frau wird auf offener Straße ausgeraubt - doch die weiß sich zu wehren

Dieser wollte ihr auch sogleich ihr Handy entreißen und forderte sie auf, ihre Kreditkarte herauszurücken - zu seinem Leidwesen. Denn die Angreifer wussten ja nicht, mit wem sie es zu tun hatten. Claire Quinn ist nämlich eine junge Amateur-Boxerin und hatte nicht vor, einfach kampflos aufzugeben.

"Ich begann, ihm meine rechte Hand direkt in seine Kronjuwelen zu schlagen", erinnert sich die 26-Jährige gegenüber dem Online-Newsportal Block Club Chicago. "Man kann es nicht beschönigen oder netter ausdrücken." Sie fügt hinzu: "Wenn man über mich spricht, dann soll es als das Mädchen sein, dass dem Typen in die Weichteile geboxt hat. Es wird nicht sein wie 'Oh, sie war ein Weichei. Sie ist einem Verbrechen zum Opfer gefallen'."

Auch interessant: Mann (22) prellt Amazon um 330.000 Euro - wie er es getan hat, wird Sie staunen lassen.

Sie hat "gewonnen" - so hat Claire Quinn ihre Angreifer ausgeknockt

So erklärt sie dem Online-Portal weiter, dass sie damit anderen Frauen zeigen wolle, sich ebenfalls "stark zu fühlen", "um ihnen dabei zu helfen, Selbstbewusstsein zu entwickeln, damit Typen sie nicht fertigmachen", so Quinn. Die junge Frau hatte mit ihrer Taktik Erfolg - am Ende rannten ihre Angreifer weg.

Zwar trug sie ein paar blaue Flecken davon, dennoch fühle sie sich, als hätte sie "gewonnen", so Quinn weiter. Schließlich habe sie noch immer ihr Handy und ihre Kreditkarte. Mit gerade mal 22 Jahren hatte die US-Amerikanerin mit dem Boxen begonnen und hat allein dieses Jahr jeden Kampf gewonnen. "Meine rechte Hand knockt die anderen Mädels aus", schließt sie. "Sie kann viel Schaden anrichten."  

Lesen Sie auch: Rentnerin (84) wirft plötzlich 33.000 Euro vom Balkon - Grund dafür ist unfassbar.

jp

Abgezockt: Die schlimmsten Fälle der Verbraucherzentrale

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare