Böses Ende

Paar lebt in Saus und Braus - dann findet Polizei heraus, woher das Geld tatsächlich stammt

+
Ein Paar gab zehntausende Euro für Luxusurlaube aus. Doch das Geld war "schmutzig". (Symbolbild)

Luxusurlaube, Schwimmen mit Delfinen und Drinks auf der Yacht: Thomas und Coleen Campbell jetteten um die Welt. Doch dann kam ihnen die Polizei auf die Schliche.

Zwei Jahre muss Thomas Campbell nun ins Gefängnis. Das hat das Gericht von Manchester Crown Court jetzt entschieden. Seine Frau Coleen blieb verschont, sie kam stattdessen "nur" mit einer Bewährungsstrafe von 16 Monaten davon. Am Ende hatte das extravagante Luxus-Leben des britischen Pärchens die Polizei auf den Plan gerufen.

Britisches Paar gibt zehntausende Euro aus - obwohl es von Sozialhilfe lebt

Zu sehr hatten die Campbells auf einmal über die Stränge geschlagen - hatten zehntausende Euro für Urlaube in Cancun, Gran Canaria oder Bulgarien ausgegeben. Plötzlich konnten sich Thomas Campbell, der eigentlich als arbeitslos gemeldet war und seine Frau Coleen, die halbtags als Krankenschwester arbeitete, mehrere teure Autos, unter anderem von BMW, Audi oder Mercedes, leisten. Zudem liefen sie nur noch in Designer-Klamotten herum, kauften teuren Schmuck und gönnten sich eine neue Küche mit eingebauter Bar.

Neue Möbel für kleines Geld? Im Onlineshop von Segmüller warten unschlagbare Rabatte auf Sie!* 

Auch interessant: Mann (22) prellt Amazon um 330.000 Euro - wie er es getan hat, wird Sie staunen lassen.

Video: Dieses Luxus-Domizil wartet auf neue Besucher

Zu dumm nur, dass das Paar aus Clayton bei Manchester tausende Bilder ihrer dekadenten Aktivitäten schoß und auf sozialen Netzwerken hochlud. Dadurch wurde die Polizei auf sie aufmerksam, schließlich erhielt das Paar aufgrund ihrer eigentlich bescheidenen finanziellen Verhältnisse Sozialhilfe. Dabei fanden die Beamten heraus, dass das Paar im Kontakt mit einem kriminellen Netzwerk stand und sich angeblich in Besitz von großen Kokainlieferungen befand.

Erfahren Sie hier: Amazon-Mitarbeiter klauen Pakete - was sie dann damit anstellen, macht wütend.

Drogengeschäfte? Paar droht Gefängnis - weil es Luxusleben auf Facebook teilt

Zwar erklärte Campbell noch, er habe sich als Fitnesstrainer selbstständig gemacht, doch es war zu spät. Die Staatsanwalt konnte schließlich nachweisen, dass das "schmutzige Geld" wohl aus familiären und Bekannten-Kreisen stammte bzw. an die Campbells floss. 

Kriminalmeister Dominic Campbell ist zufrieden mit dem Ausgang und schließt gegenüber dem britischen Mirror: "Ich hoffe, Leute schauen auf diesen Fall und sehen, dass die Polizei vor Ort Leute wie Thomas Campbell ins Visier nehmen und nicht nur ihnen ihre Freiheit nehmen - sondern auch deren Reichtum."  

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Mann (19) gewinnt zehn Millionen Euro im Lotto - doch es endet bitter.

jp

Jeff Bezos wieder reichster Mensch 2019 - ein anderer ist großer Verlierer

*Werblicher Link

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare