Was wird passieren?

"Vikings" Staffel 6: Erstes Bild von Björn verkündet düstere Aussichten

+
Die 6. Staffel "Vikings" wird auch die letzte sein.

Müssen Fans in der 6. Staffel "Vikings" um Björn bibbern? Eine Nachricht von Alexander Ludwig bereitet den Zuschauern Sorgen.

Das Warten auf die 6. Staffel "Vikings" wird für die Fans immer nervenzerreißender - vor allem, weil der Sender History Channel noch keinen Starttermin für die letzten Folgen verraten hat. Weiterhin bleibt die Zuversicht allerdings groß, dass es noch diesen Herbst weitergeht.

Alexander Ludwig, der in der Serie Ragnars Sohn Björn und den neuen König von Kattegat verkörpert, sagt seiner Figur schon einmal düstere Zeiten voraus.

"Vikings" Staffel 6: Björn wird es als neuer König nicht leicht haben

Auf Instagram teilte der 27-Jährige nämlich ein erstes Bild von Björn aus der 6. Staffel. Der Schnappschuss an sich verrät nicht viel über seine Regentschaft in Kattegat, die er erst vor Kurzem seinem Halbbruder Ivar entrissen hat. Dieser wird aller Voraussicht nach schon an seiner Rache feilen - das letzte Wörtchen über den Thron ist sicherlich noch nicht gesprochen. Alexander Ludwig scheint diese Vermutungen zu bestätigen. Sein Bild wird von folgendem Kommentar begleitet: "Er hat eine Menge durchgemacht, aber das Schlimmste kommt erst noch..."

Auch interessant: "Carnival Row": Wann geht Amazons Fantasy-Epos in 2. Staffel?

Seine Worte müssen aber nicht unbedingt bedeuten, dass es Björn selbst an den Kragen geht. Ivar trachtet schon seit dem Tod seiner Mutter Aslaug nach Lagerthas Leben und wird seine Rachegefühle längst nicht vergessen haben. Wird Björn also in Staffel 6 seine eigene Mutter verlieren? Die Serie spielt zumindest schon länger mit der Idee von Lagerthas Tod. Die meisten Fans fragen sich nur noch, wann und wie es geschehen wird. Es könnten aber noch andere Schicksalsschläge auf Ragnars Erstgeborenen warten - selbst wenn er den Thron am Ende behält, werden es ihm seine Kontrahenten nicht leicht machen. Es bleibt also spannend.

Lesen Sie auch: Nach "Game of Thrones": Diese fünf Serien sollten Zuschauer definitiv auf ihre Liste setzen.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare