WebAuthn-Schnittstelle

Über Chrome-Browser ohne Passwort einloggen

+
Der passwortlose LogIn unter Google-Chrome funktioniert unter anderem mit einem USB-Stick. Foto: Ole Spata

Nutzer des Google-Browsers Chrome können sich ab sofort auch ohne Eingabe ihrer Passwörter auf Internetseiten einloggen. Google hat in den Browser eine sogenannte WebAuthn-Schnittstelle eingebaut. So funktioniert der LogIn ohne Passwort:

Berlin (dpa/tmn) - Nach dem Firefox-Browser bietet nun auch Chrome die Möglichkeit, sich bei Internetseiten und Onlinediensten ohne Passwort anzumelden.

Dazu hat Google in die neue Version 67 seines Browser die sogenannte WebAuthn-Schnittstelle integriert. Für Log-ins brauchen Nutzer somit zum Beispiel nur noch einen Fingerabdruckscanner oder einen speziellen USB-Stick (Token), sofern der jeweilige Dienst WebAuthn unterstützt.

Außerdem hat Google nach eigenen Angaben in der neuen Browser-Version 34 Sicherheitslücken geschlossen sowie den Schutz vor Angriffen aus dem Netz weiter verbessert, die darauf abzielen, die Prozessor-Sicherheitslücken Spectre und Meltdown auszunutzen.

Google-Mitteilung

Informationen zu WebAuthn in Chrome

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare