OwnCloud 8.1 legt einen Zahn zu und erklärt mehr

Die neue Version von OwnCloud soll viermal schnellere Up- und Downloads ermöglichen, so die Entwickler. Foto: Owncloud

Wer sich einen eigenen Server als Speicherort schaffen möchte, bekommt jetzt mit der neuen Version von OwnCloud eine verbesserte Software an die Hand. Sie soll einen höheren Schutz für Daten und eine vereinfachte Bedienung bieten.

Berlin (dpa/tmn) - Die freie Online-Speicher-Suite OwnCloud steht in der neuen Version 8.1 zum Download bereit. Zugelegt hat das Programm vor allem in puncto Sicherheit und Geschwindigkeit.

Die Software, mit der Anwender einen Internetrechner daheim in Eigenregie zum Cloud-Server für Dateien, Kalender und Kontakte umfunktionieren können, soll durch das Update unter anderem sicherer werden. Den Entwicklern zufolge sollen Up- und Downloads auch bis zu viermal schneller vonstattengehen.

Außerdem profitieren Nutzer von einer verbesserten Dokumentation, die direkt in die Benutzeroberfläche integriert wurde, um die Bedienung zu erleichtern. Warnungen und Benachrichtigungen enthalten etwa künftig einen Link, der zu Detailinformationen führt. Außerdem erhält der Nutzer nun immer direkt Erklärungen, wenn er Optionen auswählen kann oder muss.

Auf seine Daten greift man bei OwnCloud über eine Weboberfläche im Browser zu, kann sie aber auch über Client-Software für den Desktop-Rechner und Apps für mobile Geräte aufrufen und synchronisieren.

Informationen zu OwnCloud 8.1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare