1. az-online.de
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

Die besten Krimis und Thriller – Von echten Klassikern bis zu einer Neuentdeckung

Erstellt:

Von: Jessica Bradley

Kommentare

Klingelschild mit den Namen Holmes und Watson
Wer Krimis sucht, wird nicht nur unter „Holmes“ und „Watson“ fündig. © Sascha Steinach/Imago

Es gibt viele Medien, die uns nachhaltig prägen. Meine, in Bezug auf Krimis und Thriller, sind folgende 5 Romane von Autoren. Mein Buchtipp.

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Manche der folgenden Bücher, habe ich bereits als Teenager verschlungen, manche kamen später hinzu. Doch müsste ich mich heute für 5 der besten Krimis und Thriller entscheiden, diese Romane wären meine Auswahl. Eine Mischung aus Klassiker, Psycho-Thriller und eine überraschende Neuentdeckung. Schenkt euch eine Tasse Tee ein und steckt eure Nasen in folgende Bücher.

Sir Arthur Conan Doyle „Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot“

Wer kennt ihn nicht? Sherlock Holmes, den berühmtesten Detektiv der Literaturgeschichte. Mehrfach erzählt, in Büchern, Filmen und Serien. Eine Widerbelebung gab es u.a. durch die Filme mit dem Ironman Darsteller Robert Downey Jr. und der Serie mit Benedict Cumberbatch. Aber auch die Serie Elementary oder die neuste Verfilmung von Enola Holmes. Sherlock ist überall.

Wenn Du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist.

Sherlock Holmes

Ich mag fast alle Versionen, die es von Sherlock Holmes gibt. Am liebsten sind mir jedoch die original Romane und die Serie mit Benedict Cumberbatch. Wer noch nicht das Vergnügen hatte, gemeinsam mit Sherlock und Watson zu ermitteln, sollte dies unbedingt nachholen.

Sir Arthur Conan Doyle „Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot“

Neuauflage 2022 erschienen bei NikoL, ISBN 13-978-3-868-20627-2

Preis: Gebundene Ausgabe 7 €, E-Book 1,99 €, Seitenzahl: 208 (abweichend vom Format)

Hier bestellen!

Bleiben Sie bei Neuerscheinungen und Buchtipps auf dem Laufenden. Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren!

Stieg Larrson „Verblendung“

Wie bereits in einem früheren Artikel erwähnt, bin ich auf Stieg Larsson durch Henning Markell gekommen. Ich liebe düstere Thriller und war lange Zeit von Autoren wie Stieg Larsson, Jussi Adler Olsen und Erik Axl Sund (Jerker Eriksson und Håkan Axlander Sundquist) gefesselt. Auch heute mag ich Psycho-Thriller meist lieber als andere Genre-Thriller, wie Spionage-Thriller oder Polit-Thriller. Auch wenn diese Genre mich langsam anfangen zu interessieren.

Alle Menschen müssen sich verändern, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Stieg Larsson in Vergebung

Wer es also gerne düstere, gewaltige Spannung liest, ist hier definitiv richtig. Herzrasen, Nägelkauen und das große Licht beim Lesen inclusive. Man sollte sich die „Millenium“-Trilogie nicht entgehen lassen. Mit dem ersten Teil „Verblendung“ gelingt dieser Einstieg perfekt. Viel Spaß beim Lesen.

Stieg Larrson „Verblendung“

2015 erschienen im Heyne Verlag, ISBN 13-978-3-453-43820-0

Preis: Taschenbuch 9,99 €, EBook 9,99 €, Seitenzahl: 704 (abweichend vom Format)

Hier bestellen!

Edgar Wallace „Der Hexer“

Kommen wir zum nächsten Klassiker. „Der Hexer“ steht exemplarisch für unzählige Romane des Autors Edgar Wallace. Ich habe lange überlegt ob ich mich für Wallace oder Hitchcock entscheide. Denn beide liegen bei mir fast gleichauf. Am Ende habe ich mich für Wallace entschieden, da ich Alfred Hitchcock gerne einen einzelnen Artikel widmen möchte. Ich finde sie sind bei Meister ihres Fachs und ein „Must-Read“ wenn man Krimis und Thriller mag.

Edith blickte auf ihren Mann. Fieber schüttelte ihn. „Die Melodie in F-Dur“, flüsterte er. „Mein Gott! Die Melodie in F-Dur - und an meinem Hochzeitstag!“

Auszug aus „Die Melodie des Todes“ von Edgar Wallace

Die Sprache in den Romanen ist altmodisch. Es bedarf ein wenig Konzentration um manche Umschreibungen einzuordnen. Aber wenn man erstmal den ersten Roman gelesen hat, will man automatisch direkt zu nächsten greifen. Der Vorteil: Die Edgar Wallace Krimis sind recht dünne Bücher. Da kann man an einem Nachmittag gemütlich eins auf dem Sofa lesen. Nehmt euch ein paar Kekse und einen heißen Kakao und lasst euch von diesem Klassiker überzeugen.

Edgar Wallace „Der Hexer“

Neuauflage 2016 erschienen CreateSpace Independent Publishing Platform, ISBN 13-978-1-540-43171-4

Preis: Taschenbuch 5,99 €, Seitenzahl: 156

Hier bestellen!

Thomas Harris „Hannibal Rising“

Wer kennt es nicht? „Das Schweigen der Lämmer“ mit dem fantastischen Darsteller Anthony Hopkins als Hannibal Lector. „Hannibal Rising“ liefert uns die Vorgeschichte von Hannibal. Wie kam es dazu? Ebenso spannend wie die gesamte Hannibal-Reihe. Ich habe damals zuerst den Film „Das Schweigen der Lämmer“ gesehen, wurde neugierig und legte mir das Buch zu. Nach und nach kaufte ich mir dann alle Teile und sah auch die Filme. Ich bin bis heute großer Fan von beiden Medien.

Ich muss Ihnen gestehen, dass ich ernsthaft in Erwägung ziehe, ihre Frau zu verspeisen!

Anthony Hopkins als Hannibal Lector

Die Romane sind absolut nichts für Menschen, die brutale Gewalt verabscheuen. Hier handelt es sich nicht nur um einen Psycho-Thriller. Die Romane sind zusätzlich auch sehr blutig. Wer die Bücher aber lesen mag, ich empfehle danach ebenso die Filme. Hier eine Auflistung der „richtigen“ Reihenfolge:

Thomas Harris „Hannibal Rising“

2019 erschienen im Heyne Verlag, ISBN 13-978-3-453-44087-6

Preis: Taschenbuch 9,99 €, E-Book 9,99 €, Seitenzahl: 352 (abweichend vom Format)

Hier bestellen!

Jürgen Albers „Erased“- Ein Charles Norcott-Roman

Eine absolute Überraschung für mich dieses Jahr. Die Romane von Jürgen Albers „Crossroads“ und „Erased“ aus der Charles Norcott- Reihe. Ich bin schon direkt beim ersten Band Fan geworden und das hat sich beim zweiten Band „Erased“ nicht verändert. Ganz im Gegenteil. Ich kann es kaum erwarten, bis es endlich mit Charles Norcott weiter geht. Mit viel Glück, noch in diesem Jahr.

In der „Hospital Lane“, wie die Polizeizentrale von Guernsey nach der kurzen Straße, in der sie lag, genannt wurde, hatte sich das kleine Ermittlungsteam in den Besprechungsraum zurückgezogen. Staubteilchen tanzten dort in den letzten Strahlen der Frühsommersonne.

Auszug aus „Crossroads“ von Jürgen Albers

Ich mag den Schreibstil von Jürgen Albers sehr gerne. Er erinnert mich an die großen Autoren englischer Krimis aus den frühen Zeiten. Eine Neuentdeckung die ich wirklich ans Herz legen kann. Denn obwohl der Autor seine Romane im Selfpublishing veröffentlich, ist die Qualität enorm. Wenn man es nicht wüsste, es würde nicht auffallen. Wer gerne klassische Krimis liest, ist hier genau an der richtigen Stelle. Ich kann die beiden Norcott-Bände nur wärmstens empfehlen.

Jürgen Albers „Erased“

2019 erschienen im Eigenverlag, ISBN 13-978-3-740-76179-0

Preis: Taschenbuch 13,99 €, EBook 6,99 €, Seitenzahl: 388 (abweichend vom Format)

Hier bestellen!

Wem meine Auswahl an den spannendsten Krimis und Thriller von Autorinnen interessiert, sollte hier mal einen Blick drauf werfen: Diese 5 Frauen der Spannungsliteratur kann ich ebenfalls empfehlen. Auch die besten 5 Krimis für Kinder habe ich bereits veröffentlicht. Viel Spaß bei der großen Auswahl.

Auch interessant

Kommentare