1. az-online.de
  2. Ratgeber
  3. Buchtipps

„Blutmond“: Jo Nesbøs bester Krimi mit Harry Hole

Erstellt:

Von: Sven Trautwein

Kommentare

Jo Nesbø „Blutmond“: Ein düsterer und packender Thriller aus Norwegen
Jo Nesbø „Blutmond“: Ein düsterer und packender Thriller aus Norwegen © Pixsell / Imago / Ullstein

Spannend sind die Thriller aus dem hohen Norden seit Jahren. Jo Nesbø hat sich mit Harry Hole in die Herzen der Leser geschrieben. Düster und packend.

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Jo Nesbø gehört zu den erfolgreichsten Autoren für spannungsgeladene Krimis weltweit. Sein Hauptcharakter Harry Hole ist nicht so einfach zu packen. In „Blutmond“ zeigt er sich von seiner persönlichsten Seite. Nesbø gelingt mit seinem neuesten Buch ein weiterer Pageturner, der verdient auf den Bestsellerlisten steht.

Jo Nesbø „Blutmond“: Über das Buch

Harry Hole hat alle Brücken hinter sich abgebrochen. In Los Angeles trinkt er sich als einer der zahllosen Gestrandeten fast zu Tode. In Oslo werden zur selben Zeit zwei junge Frauen ermordet. Kommissarin Katrine Bratt fordert Harry Hole vergeblich an, denn bei der Polizei interessiert sich niemand mehr für den Spezialisten für Mordserien. Der tatverdächtige Immobilienmakler jedoch bietet Hole ein Vermögen, damit er privat für ihn ermittelt. Hole sucht sich ein Team, bestehend aus einem Kokain-dealenden Schulfreund, einem korrupten Polizisten und einem schwer an Krebs erkrankten Psychologen. Die Zeit läuft, während über Oslo ein Blutmond aufzieht.

Klappentext / Ullstein

Harry Hole hat ein Zeitproblem. Neben seiner Alkoholsucht, die er mittlerweile etwas besser im Griff zu haben scheint, muss er innerhalb weniger Tage eine große Summe Geld an mexikanische Geldeintreiber zahlen, damit diese seine Bekannte in Ruhe lassen. Ein Grund mehr, nach Oslo zurückzukehren, in die „teuerste Stadt der Welt“. Und auch im 13. Harry-Hole-Band wird es wieder mehr als spannend.

Die Harry-Hole-Krimis von Jo Nesbø

Seine ehemalige Kollegin Katherine Bratt fordert Harry Hole an, doch die Chefetage der Polizei hat kein Interesse an dem aus ihrer Sicht labilen Mitarbeiter. Viel zu viel hängt am seidenen Faden. Bei der Ermittlung und der Suche nach dem Serienmörder könne er nicht helfen. Harry Hole wäre nicht Harry Hole, wenn er nicht auf eigene Faust ermittelt. Schließlich braucht er Kohle, um seine Bekannte in Mexiko aus den Fängen der Geldeintreiber zu bekommen.

Bleiben Sie bei Neuerscheinungen auf dem Laufenden. Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter!

Das Team und seine Rolle sind nun alles andere als „normal“. Jetzt agiert Hole als Detektiv, kann vieles noch mehr in die Hand nehmen, ohne Rücksicht auf Konsequenzen. In den Polizeidienst wird es vorerst keinen Weg zurück geben. Grausam, düster, blutig und bizarr ist das Motiv für die beiden Morde, das erst nach und nach aufgedeckt wird. Polizei und Hole tappen lange im Dunkeln. Hartgesottene Leser mögen hier an Jussi Adler-Olsen denken, der es auch ähnlich versteht, die Leser in den Bann zu ziehen. Tief sinkt man Seite für Seite bei Nesbø in die Geschichte ein und es wird persönlicher denn je.

Jo Nesbø „Blutmond“: Fazit

Harry Hole ist Kult. Jo Nesbø ist Kult. Unbedingte Leseempfehlung! Einsteiger sollten auf keinen Fall die Vorgängerbände verpassen. Sie machen richtig viel Spaß. Auch nach 25 Jahren hat die Serie um Hole nicht nachgelassen und so ist hoffentlich mit einem 14. Band zu rechnen.

Jo Nesbø „Blutmond“

Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob

2022 Ullstein, ISBN-13 978-3-550-20155-4

Preis: Hardcover , E-Book 20,99 €, 544 Seiten (abweichend vom Format)

Hier bestellen!

Jo Nesbø

Jo Nesbø, 1960 geboren, ist Ökonom, Schriftsteller und Musiker. Er gehört zu den renommiertesten und erfolgreichsten Krimiautoren weltweit. Jo Nesbø lebt in Oslo.

Auch interessant

Kommentare