Polizei staunt nicht schlecht

Oma rast mit 155 Sachen durch 80er-Zone - ihre Begründung pikiert

Eine ältere Dame überschritt die Geschwindigkeitsgrenze bei Weitem (Symbolbild).
+
Eine ältere Dame überschritt die Geschwindigkeitsgrenze bei Weitem (Symbolbild).

Eine 80-Jährige gab in ihrem VW-Golf mächtig Gummi. Als sie schließlich von der Polizei gestoppt wird, staunt diese nicht schlecht über ihre Begründung.

Im Landkreis Märkisch-Oderland in Ostbrandenburg machten die Polizisten vor Kurzem große Augen. Bei einer Laserkontrolle auf einer Allee erwischten die Beamten eine Fahrerin, die ganze 75 km/h zu schnell unterwegs war.

Bußgeld, Punkte & Co.: Diese Strafen wurden der Raser-Oma auferlegt

Als sie die Fahrerin aus dem Verkehr winkten, war die Überraschung noch größer: Ein 80-Jährige Dame saß am Steuer des VW-Golf und erklärte ihre Darbietung lediglich mit der Aussage, dass sie es eilig gehabt hätte.

So eilig offensichtlich, dass sie mit 155 km/h in einer Zone erwischt wurde, in der eigentlich nur 80 km/h erlaubt sind. Nun drohen der älteren Frau ein saftiges Bußgeld von mindestens 960 Euro sowie zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot, wie das Online-Portal Tonight schreibt.

Lebenslanger Führerscheinentzug? Motorrad-Raser mit 168 km/h erwischt - statt erlaubten 80.

fk

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Taube verhindert Bußgeld: Die Kreispolizeibehörde Viersen kann einem Autofahrer wegen einer Taube die Geschwindigkeitsübertretung nicht nachweisen. Weder Fahrer noch Taube müssen das Bußgeld in Höhe von 105 Euro bezahlen.
Die Raser-Taube hat in der Stadt Bocholt die Radarfalle ausgelöst. Die 25 Euro Verwarnungsgeld wird sie für die Geschwindigkeitsüberschreitung von 15 km/h jedoch nicht bezahlen können.
Hat die Polizei Essen hier einen "Geister-Lkw" erwischt? Leider nicht. Es war nur ein Fahrer, der sich vor dem Blitzer versteckt hat. Ohne Erfolg. Ein Bußgeld musste er trotzdem zahlen.
Morgens keine Lust die Scheiben freizukratzen? Keine gute Idee. Und dann auch noch zu schnell in einer 30er Zone. Wer so viel falsch macht, muss sich nicht wundern, bestraft zu werden.
Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare