Satter Klang

Over-Ear-Kopfhörer im Test 2021: die besten Bluetooth-Modelle der Stiftung Warentest – JBL dominiert

Airpods Max
+
Die Airpods Max sind gespickt mit digitaler Technik für Geräuschunterdrückung und Klangoptimierung. Sie können außerdem automatisch zwischen verschiedenen Apple-Geräten wechseln.

Over-Ear-Kopfhörer sind die ohrumschließenden Kopfhörer auf dem Markt. Die Stiftung Warentest hat nun verschiedene Modelle unter die Lupe genommen.

Hinweis an unsere Leser:

Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Bluetooth-Kopfhörer sorgen für Entertainment auf unseren Ohren – ganz kabellos. Wer neue Kopfhörer benötigt, wird nicht nur auf Funktionen und Leistung schauen. Oftmals entscheiden auch die persönlichen Vorlieben. Bluetooth-Kopfhörer sind in verschiedenen Varianten erhältlich: In-Ear-Kopfhörer und Over-Ear-Kopfhörer*. Während die In-Ear-Modelle quasi nicht zu sehen sind, besitzen die Over-Ear-Kopfhörer eine große Ohrmuschel und umschließen das Ohr komplett. Die Stiftung Warentest hat Bluetooth-Kopfhörer genauer unter die Lupe genommen. Nachdem wir schon den In-Ear-Kopfhörer-Test 2021 vorgestellt haben, widmen wir uns in diesem Artikel den Over-Ear-Modellen.

Was sind Over-Ear-Kopfhörer?

Bluetooth-Over-Ear-Kopfhörer, auch Bügelkopfhörer genannt, zeichnen sich durch einen satten Klang, aktive Geräuschunterdrückung und einen komfortablen Sitz auf dem Ohr aus. Die Ohrmuscheln umschließen die Ohren dabei komplett, was besonders bequem ist. Selbst bei den Over-Ear-Modellen gibt es noch Unterschiede: Es gibt geschlossene und halboffene Modelle. Die halboffenen Kopfhörer haben den Vorteil, dass die Luft noch etwas zirkulieren kann und die Hitze somit besser reguliert wird. Allerdings sind diese Modelle auch nicht ganz schalldicht.

Großer Vorteil der Over-Ear-Kopfhörer gegenüber den In-Ear-Modellen ist die lange Akkulaufzeit. Viele Modelle halten ohne Nachladen mehr als 30 Stunden durch, wie die Stiftung Warentest in ihren Untersuchungen herausfinden konnte. Ist dann doch einmal der Saft leer, können viele Over-Ear-Kopfhörer mit einem Audiokabel verbunden werden. Auch diese Eigenschaft bieten die kleinen In-Ear-Kopfhörer nicht. Aufgrund der großen Ohrmuscheln sind Over-Ear-Kopfhörer natürlich wesentlich schwerer als die kleinen Modelle.

Die Stiftung Warentest hat 93 Over-Ear-Kopfhörer getestet. Wir stellen Ihnen hier die besten Modelle vor.

Lesen Sie auch: Apple AirPods Pro: über 30 Prozent günstiger – nur für kurze Zeit.

Over-Ear-Kopfhörer im Test 2021: Apple AirPods Max – Testsieger mit Gesamtnote 1,9

Austauschbar sind die Ohrpolster der AirPods Max.

Apple AirPods Max: jetzt ab 447,27 Euro!

Der beste Over-Ear-Kopfhörer ist zugleich auch das teuerste Modell: Die Apple AirPods Max überzeugen auf ganzer Linie mit einer starken Soundqualität (Note 1,5), einer hervorragenden aktiven Geräuschunterdrückung (1,9) sowie mit einer starken Haltbarkeit (0,6). Abstriche muss der Testsieger in den Kategorien Akku (2,8) sowie Tragekomfort und Handhabung (2,7) in Kauf nehmen. Insbesondere die unzureichende Gebrauchsinformation fiel der Stiftung Warentest negativ auf. Die Laufzeit des Akkus wurde mit 22,5 Stunden ermittelt.

Over-Ear-Kopfhörer im Test 2021: JBL Live 660NC – Gesamtnote 1,9

JBL Live 660NC kabelloser Over-Ear-Kopfhörer.

JBL Live 660NC: jetzt ab 148,99 Euro!

Der JBL Live 660NC landet im großen Over-Ear-Kopfhörer-Test 2021 auf dem zweiten Platz, steht den Apple AirPods Max im Gesamturteil allerdings in nichts nach. In den Kategorien Schadstoffe (Note 1,0), Haltbarkeit (1,0) sowie Akku (1,2) schneidet der Live 660NC sehr gut ab. Hervorzuheben ist hierbei die extrem lange Akkulaufzeit von 41:45 Stunden. In der Kategorie Ton (2,0) muss sich das Over-Ear-Modell dem Testsieger von Apple geschlagen geben. Auch bei der aktiven Geräuschunterdrückung (2,3) kommt JBL nicht ganz an die Apple AirPods Max heran. Dafür sind Tragekomfort und Handhabung wieder besser (2,2).

Over-Ear-Kopfhörer im Test 2021: JBL Tour One – Gesamtnote 2,0

JBL Tour One kabelloser Over-Ear-Kopfhörer.

JBL Tour One: jetzt für 255,99 Euro!

Der JBL Tour One ist der zweite Kopfhörer von JBL, der es im Over-Ear-Kopfhörer-Test auf einen Top-Platz geschafft hat. Der Tour One schneidet in den Testkategorien Ton (Note 1,9), Akku (1,8), Haltbarkeit (0,7) sowie Schadstoffe (1,0) hervorragend ab. An die Akkulaufzeit des JBL Live 660NC kommt der Tour One nicht ganz heran, doch die 34:15 Stunden können sich durchaus sehen lassen. Bei der aktiven Geräuschunterdrückung (2,3) sowie Tragekomfort und Handhabung (2,3) ist noch Luft nach oben.

Over-Ear-Kopfhörer im Test 2021: Bang & Olufsen Beoplay HX – Gesamtnote 2,1

Bang & Olufsen Beoplay HX.

Bang & Olufsen Beoplay HX: jetzt ab 425,- Euro!

Der Beoplay HX des dänischen Herstellers Bang & Olufsen darf natürlich nicht fehlen. Bang & Olufsen hat seine Produkte im hochpreisigen Segment angesiedelt, was die 425,- Euro für den Over-Ear-Kopfhörer widerspiegeln. Der Akku schneidet mit einer Laufzeit von 44:45 Stunden außerordentlich gut ab, auch in den Kategorien Haltbarkeit (Note 1,7) sowie Schadstoffe (1,0) überzeugt der Beoplay HX auf ganzer Linie. Bei der Soundqualität (2,2) und dem Active Noise Cancelling (2,4) muss das teure Modell allerdings der Konkurrenz von Apple deutlich den Vortritt lassen. Nach eigenen Angaben legt Bang & Olufsen großen Wert auf leichte Bedienbarkeit und guten Service. Doch ausgerechnet in dieser Kategorie führt die Bewertung (2,5) sogar zu einer Abwertung. Die Gebrauchinformation sowie Bedienungsanleitung zum Beoplay HX sind unzureichend.

Over-Ear-Kopfhörer im Test 2021: Huawei Freebuds Studio – Gesamtnote 2,4

HUAWEI FREEBUDS Studio.

Huawei Freebuds Studio: jetzt ab 124,99 Euro!

Auf Platz 5 des großen Over-Ear-Kopfhörer-Tests 2021 der Stiftung Warentest landen die Huawei Freebuds Studio. Bei der aktiven Geräuschreduzierung (Note 1,8) und der Akkulaufzeit (1,0) schneidet das Huawei-Modell sogar am besten ab und verweist selbst den Apple-Testsieger auf den zweiten Platz. Der Akku verspricht eine Laufzeit von 44:15 Stunden und kann nach nur 15 Minuten aufladen wieder starke 9:30 Stunden verwendet werden. Auch die Haltbarkeit der Freebuds Studio ist mit der Note 1,6 noch gut im Rennen. Nun kommt das Aber: In Sachen Ton (2,7) sowie Tragekomfort und Handhabung (3,1) lässt der Over-Ear-Kopfhörer doch sehr zu wünschen übrig. Gar nicht gut ist die Bewertung in der Kategorie Schadstoffe mit einer Bewertung von 2,9. Hier hat die Stiftung Warentest polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) in den Produktbestandteilen gefunden. Positiv ist der aktuelle Preis: Die Huawei Freebuds Pro sind derzeit starke 64 Prozent reduziert. (pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.