Stuttgart-21-Gegner belagern Oberbürgermeister

+
Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU)

Stuttgart - Etwa 1000 Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben am Montagabend einen Auftritt von Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) in der Staatsgalerie für eine Protestaktion genutzt.

Lesen Sie dazu:

Grüne dringen im Bundestag auf Stuttgart-21-Stopp

Stuttgart 21: Polizei fordert Unterstützung von Bund und Ländern

Sie forderten den CDU-Politiker von der Straße aus auf, den Umbau des Hauptbahnhofs in eine unterirdische Durchgangsstation fallenzulassen. Einige Aktivisten stiegen sogar auf das Dach der Staatsgalerie, um ein Transparent mit der Aufschrift “Schluss jetzt“ zu entrollen, sagte ein Polizeisprecher. Zahlreiche Polizisten schützten den Eingang. Die Demonstranten hatten zuvor an der Kundgebung am Hauptbahnhof teilgenommen und waren dann zur Staatsgalerie weitergezogen.

Protest gegen Stuttgart 21

Stuttgart 21: Abrissarbeiten unter Polizeischutz

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare