Mehrheit der Deutschen für PKW-Maut

Berlin - Verkehrsminister Peter Ramsauer hat die Mehrheit auf seiner Seite, wenn es um die PKW-Maut geht: 54 Prozent der Bundesbürger sind dafür, wenn die Autofahrer im Gegenzug an anderer Stelle entlastet werden.

Lesen Sie auch:

Ramsauer: Maut-Vignette für 76,50 Euro denkbar

Das geht aus dem aktuellen ARD-Deutschlandtrend hervor. 43 Prozent lehnen demnach ein solches Maut-Modell ab. Die Autobesitzer zeigen sich ebenfalls aufgeschlossen: 54 Prozent befürworten eine Maut, wenn es im Gegenzug Entlastungen gibt, 44 Prozent lehnen eine Autobahngebühr ab.

Pkw-Maut: Das müssen Sie wissen

Pkw-Maut: Das müssen Sie wissen

Ramsauer und die CSU machen sich seit Wochen für eine Pkw-Maut stark, um mehr Straßen-Investitionen zu ermöglichen. Beim CSU-Parteitag, der an diesem Freitag beginnt, soll dazu ein Beschluss gefasst werden. Die FDP und die CDU-Spitze lehnen die Gebühr ab. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mehrmals erklärt, eine Maut gehöre nicht zu ihren Projekten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare