Guttenberg: Warten auf das Ermittlungsergebnis

+
Karl-Theodor zu Guttenberg

Hof - Die Staatsanwaltschaft Hof hat das Ermittlungsverfahren gegen Karl-Theodor zu Guttenberg im Zuge der Plagiatsaffäre noch immer nicht abgeschlossen. Jetzt soll es aber "zügig" gehen.

Lesen Sie auch:
Guttenberg meldet sich zurück und bricht sein Schweigen

Dass am 29. November ein Interview-Buch des Ex-Verteidigungsministers erscheint, in dem er sich auch zur Aberkennung seines Doktortitels äußert, spiele für die Staatsanwaltschaft keine Rolle, sagte Oberstaatsanwalt Reiner Laib am Dienstag: “Da wird es keine Co-Vorstellung von uns geben.“ Guttenbergs Buch habe mit dem Ermittlungsverfahren nichts zu tun.

Laib sagte, seine Behörde wolle das Verfahren nun “zügig“ beenden. Vor Weihnachten werde es auf alle Fälle noch ein Ergebnis geben. Weitere Einzelheiten nannte er nicht. Bei den Hofer Ermittlern waren zahlreiche Anzeigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Urheberrecht eingegangen.

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister a.D.

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister a.D.

Guttenberg war Anfang März als Verteidigungsminister zurückgetreten. In seiner an der Universität Bayreuth eingereichten Doktorarbeit waren zahlreiche Zitate nicht gekennzeichnet. Wenige Monate später zog er mit seiner Familie in die USA. Am vergangenen Wochenende meldete sich der 39-Jährige wieder auf dem politischen Parkett zu Wort - auf einer Sicherheitskonferenz in Kanada.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare