Bericht

Grenzkontrollen: 38.600 illegale Einreiseversuche entdeckt

+
Grenzkontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze bei Kirchdorf. Foto: Lino Mirgeler

Berlin (dpa) - An den Grenzen sind nach einem Medienbericht in diesem Jahr bis November 38 580 Personen gefasst worden, die unerlaubt nach Deutschland einreisen wollten.

Rund 25 000 beantragten daraufhin Asyl, wie die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf das Bundesinnenministerium berichtete. 13.000 Menschen wurde nach diesen Angaben die Einreise verweigert. Bei den Kontrollen gingen der Bundespolizei im Grenzgebiet laut dem Bericht 9281 Personen ins Netz, die per Haftbefehl gesucht wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare