Berlusconi muss vor EU-Gipfel notlanden

+
Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi.

Rom - Das Flugzeug von Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat auf dem Weg zum Brüsseler EU-Gipfel notlanden müssen. Ein Fenster an dem Staats-Flieger sorgte für Probleme.

Das Staatsflugzeug habe am Donnerstag wegen technischer Probleme an einem Cockpitfenster den Flughafen von Mailand angesteuert, wie italienische Medien berichteten. Es habe keine Probleme für die Passagiere wie für den Regierungschef gegeben. “Es geht ihm gut“, sagte Regierungssprecher Paolo Bonaiuti. Berlusconi warte nun auf einen anderen Flug, um seine Reise fortzusetzen.

dpa

Berlusconi: Kleiner Mann ganz groß

Silvio Berlusconi: Seine Affären und Skandale

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare