Politik – Archiv

Ahmadinedschad erster Redner auf UN-Atomkonferenz

Ahmadinedschad erster Redner auf UN-Atomkonferenz

New York - Der wegen seines Atomprogramms heftig umstrittene iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad wird als erstes Staatsoberhaupt auf der UN-Konferenz zum Atomwaffensperrvertrag sprechen.
Ahmadinedschad erster Redner auf UN-Atomkonferenz
Griechenland: Die Woche der Entscheidung

Griechenland: Die Woche der Entscheidung

Berlin - In den nächsten Tage fallen die Würfel für die Rettung Griechenlands vor der Insolvenz. Hier sehen Sie den vorläufige Zeitplan :
Griechenland: Die Woche der Entscheidung

Aigner und Google einigen sich bei Datenschutz

Berlin - Es geht um Google Street View: Der Streit zwischen Google und Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) über einen besseren Datenschutz ist beigelegt. Vorerst.
Aigner und Google einigen sich bei Datenschutz

Tränengas in Athen - Demos gegen Sparkurs

Athen - Bei Protesten gegen die Sparmaßnahmen der griechischen Regierung ist es am Donnerstagabend in Athen zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei setzte Tränengas ein.
Tränengas in Athen - Demos gegen Sparkurs

Westerwelle will trotz Euro-Krise weiter Steuern senken

Passau - FDP-Chef Guido Westerwelle hält trotz der Euro-Krise an den Steuersenkungsplänen seiner Partei fest und lobt das Verhalten der Regierung in Athen.
Westerwelle will trotz Euro-Krise weiter Steuern senken

Schwarzenegger würde gerne US-Präsident werden

Burbank/USA - Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger würde gern bei der Präsidentschaftswahl kandidieren. Doch dafür müsste erst die Verfassung geändert werden.
Schwarzenegger würde gerne US-Präsident werden

Gordon Brown nach TV-Debatte angeschlagen

London - Bei der letzten TV-Debatte eine Woche vor den Wahlen in Großbritannien hat der Chef der Konservativen, David Cameron, Aufwind bekommen. Premierminister Gordon Brown ist angeschlagen.
Gordon Brown nach TV-Debatte angeschlagen

Papst sprach mit Zollitsch über Mixas Rücktritt

Bonn - Eine Woche nach dem Rücktrittsgesuch des Augsburger Bischofs Walter Mixa hat der Papst mit dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, in Rom den Fall besprochen.
Papst sprach mit Zollitsch über Mixas Rücktritt

Angestellte Lehrer drohen mit Warnstreiks

Berlin - Im Tarifkonflikt um die 200 000 angestellten Lehrer und Dozenten an Schulen und Hochschulen haben die Gewerkschaften für kommende Woche Warnstreiks und Protestaktionen angekündigt.
Angestellte Lehrer drohen mit Warnstreiks

Griechenland-Gesetz: SPD und Grüne für Eilverfahren

Berlin - Die Verabschiedung der deutschen Finanzhilfen für Griechenland bereits in der kommenden Woche im Bundestag scheint gesichert.
Griechenland-Gesetz: SPD und Grüne für Eilverfahren

Griechenland-Rettung: Trichet ist zuversichtlich

München - Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, rechnet fest mit einem Erfolg der Anstrengungen, Griechenland vor einer Staatspleite zu bewahren.
Griechenland-Rettung: Trichet ist zuversichtlich

Flüssigkeitsverbot bei Flügen soll bis 2013 wegfallen

Brüssel - Achteinhalb Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September werden die Sicherheitsbeschränkungen im europäischen Luftverkehr teilweise zurückgenommen.
Flüssigkeitsverbot bei Flügen soll bis 2013 wegfallen

Sollten die Bushs in Deutschland vergiftet werden?

New York - Die Ex-First-Lady Laura Bush erhebt in ihren Memoiren schwere Vorwürfe: Sie glaubt offfenbar, dass sie und ihr Gatte George beim G8-Gipfel 2007 in Heiligendamm vergiftet worden sein könnten.
Sollten die Bushs in Deutschland vergiftet werden?

Ramsauer will Führerschein mit 17 bundesweit

Köln - Der Führerschein mit 17 soll im nächsten Jahr bundesweit eingeführt werden. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) kündigte am Donnerstag einen entsprechenden Gesetzentwurf an.
Ramsauer will Führerschein mit 17 bundesweit

Verletzung der Religionsfreiheit: 13 Staaten verurteilt

Washington - Eine Kommission der US-Regierung hat 13 Staaten benannt, in denen das Grundrecht auf Religionsfreiheit regelmäßig verletzt wird.
Verletzung der Religionsfreiheit: 13 Staaten verurteilt

Schröder und Seehofer werben in China für Deutschland

Qingdao - Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer haben in China mit vereinten Kräften für die deutsche Energiewirtschaft geworben und dem Gastgeber die "Hand gereicht".
Schröder und Seehofer werben in China für Deutschland

Grüne fordern Finanzumsatzsteuer

Köln - Grünen-Chef Cem Özdemir hat im Zusammenhang mit der Finanzkrise in Griechenland die Bundesregierung aufgefordert, sich für die Einführung einer Finanzumsatzsteuer auf europäischer Ebene einzusetzen.
Grüne fordern Finanzumsatzsteuer

Heftige Attacken bei Spitzenkandidaten-TV-Runde

Mönchengladbach - Elf Tage vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben sich die Spitzenkandidaten der Parteien einen heftigen Schlagabtausch geliefert.
Heftige Attacken bei Spitzenkandidaten-TV-Runde

Westerwelle: unabhängige europäische Ratinagentur

Frankfurt/Main - Außenminister Guido Westerwelle hat gefordert, schnellstmöglich Lehren aus der Finanzkrise zu ziehen. Dazu gehöre auch eine unabhängige europäische Ratingagentur, sagte er.
Westerwelle: unabhängige europäische Ratinagentur

Umweltminister: Atomkraftwerke sollen länger laufen

Frankfurt/Main - Ungeachtet der wiederaufgeflammten Proteste hält die Bundesregierung an längeren Laufzeiten der Atomkraftwerke fest. Dies bekräftigte Umweltminister Norbert Röttgen.
Umweltminister: Atomkraftwerke sollen länger laufen

Linkskoalition im Bund vor Schwarz-Gelb

Berlin - Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, dann bekäme eine Linkskoalition aus Rot-Rot-Grün einer Umfrage zufolge die Mehrheit vor Schwarz-Gelb.
Linkskoalition im Bund vor Schwarz-Gelb

Parteien streiten über Griechenland-Hilfe

Berlin - Anderthalb Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen nutzt die Opposition die Griechenland-Hilfe für Breitseiten gegen die Regierung. SPD-Chef Gabriel wirft der Kanzlerin vor, die Deutschen belogen zu haben.
Parteien streiten über Griechenland-Hilfe

Bangkok: Armee feuert Gummigeschosse auf Demonstranten

Bangkok - In Bangkok ist es erneut zu Zusammenstößen zwischen der Armee und den seit fast sieben Wochen demonstrierenden Rothemden gekommen.
Bangkok: Armee feuert Gummigeschosse auf Demonstranten