Mysterium um die Kanzlerin

Drastische Forderung: Merkel soll ihren Urlaub sofort beenden

+
Angela Merkel und Joachim Sauer (Archivbild).

Die Urlaubsplanung von Angela Merkel gibt einige Rätsel auf. Nun werden Stimmen laut, die von der Kanzlerin fordern, ihren Sommerurlaub sofort zu beenden. 

Update 13. August 2018: Angela Merkel wieder zurück aus dem Urlaub

Angela Merkels Urlaub liegt noch gar nicht lange zurück und schon muss sie sich wieder mit Putin und den spanischen Premierminister Pedro Sanchez treffen. Kritik an Merkels Politik wird dabei wieder ausgiebig geübt. 

Update vom 8. August 2018: Umweltschützer: Merkel soll Sommerurlaub wegen Dürre beenden

Angesichts der anhaltenden Dürre hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zum sofortigen Handeln aufgefordert. Merkel müsse ihren Sommerurlaub beenden, sagte BUND-Chef Hubert Weiger am Mittwoch in Nürnberg. Um die Klimakrise noch abzuwenden, seien Sofortmaßnahmen notwendig. In einem „Klima-Nothilfeplan“ fordert der BUND unter anderem die Abschaltung klimaschädlicher Kohlekraftwerke, ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen, eine Verteuerung von Flugtickets und einen ökologischen Landbau.

Merkels Sommerurlaub geht in diesen Tagen zu Ende, am Wochenende trifft sie den spanischen Regierungschef Pedro Sánchez in Andalusien. Welche Termine ansonsten in den nächsten Monaten anstehen, haben wir in unserem Merkel-Fahrplan zusammengefasst.

Update vom 7. August 2018: Eine Chronologie von Angela Merkels Urlaubs-Tour

Wenn selbst die große Politik Sommerpause macht, gönnt sich auch unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel jedes Jahr ihren wohl verdienten Urlaub: Traditionell wurde sie bisher stets mit ihrem Ehegatten Joachim Sauer beim Wandern in Südtirol gesichtet. Heuer aber scheint alles anders zu sein: Diesen Sommer ist Angela Merkel auf Kultur-Tour! Sie ist auf sämtlichen großen Opern-Events unterwegs – und vergangene Woche offenbar sogar geheim in München… 

Angela Merkels Urlaub mit Joachim Sauer: Kanzlerin auch in München gesichtet

Es begann mit Wagner: Zuerst war die Kanzlerin Ende Juli auf der Eröffnung der 107. Bayreuther Festspiele zu sehen. Gut gelaunt, im schimmernden Festgewand schritt sie mit Gatte Joachim Sauer zur Lohengrin-Premiere. Vergangene Woche wieder Wagner: Diesmal machte sie offenbar Station auf einem Kultur-Highlight in München: Parsifal in der Bayerischen Staatsoper. 

Das Geheimnisvolle daran: Offiziell war die Bundeskanzlerin dieses Mal gar nicht auf roten Teppichen oder Empfängen zu sehen. Im Gegenteil: Nur Passanten entdeckten Angela Merkel zufällig vor dem Luxushotel Bayerischer Hof. Ein Leser schickte unserer Zeitung Fotos, wie die Politikerin nach dem Besuch der Staatsoper ins Hotel hineingeht – umringt von zahlreichen Bodyguards. Selfies mit Passanten ließ die Kanzlerin nicht zu. 

Angela Merkels Urlaub mit Joachim Sauer: Kanzlerin zeigt sich glücklich mit Ehemann

Ob überhaupt bzw. wie lange sich Merkel im Bayerischen Hof aufhielt, blieb offen. In manchen Medien kam nun bereits das Gerücht einer Ehekrise Merkels mit Joachim Sauer auf. Laut Neuer Tiroler Tageszeitung wollte zwar er in das Tiroler Stammhotel einziehen, Merkel werde dort aber nicht erwartet. Am Sonntag aber zeigte sich das fast 20 Jahre lang verheiratete Paar wieder glücklich vereint – erneut bei einer hochkarätigen Oper! Peter Tschaikowskys Pique Dame, dirigiert von Mariss Jansons (siehe Kritik links) bei den Salzburger Festspielen – das war bisher Merkels letzte Station auf ihrer sommerlichen Kultur-Tour.

Update vom 6. August 2018: Wieder eine Angela-Merkel-Sichtung

Aufregung am Sonntag in Salzburg! Dort fand die dritte Opernpremiere der Festspiele statt: „Pique Dame“. Wie die Salzburger Nachrichten berichten, spielte dabei auch Angela Merkel eine gewichtige Rolle.

Denn: Am Großen Festspielhaus hatten sich auch zahlreiche Autogrammjäger versammelt. Und unter denen machte das Gerücht die Runde, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel kommen könne. Die Zeitung schreibt, dass sich fast skurrile Szenen abgespielt hätten: Eine Horde Menschen sei losgestürmt, als ein schwarzer Minivan mit Polizeigefolge angerollt sei. „Die Autos bogen direkt beim Portier ein, die Eisentore schlossen sich - kein Zutritt“, schreiben die SN.

Und tatsächlich: Merkel war da. Sie steckte allerdings bei der Reise im Stau fest, deswegen verkürzte sich dem Bericht zufolge auch der Empfang bei Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler.

Dass Merkel am Sonntag in Salzburg war, dokumentiert ein „Beweisfoto“. An ihrer Seite auch: Ehemann Joachim Sauer.

Markus Hinterhäuser (l-r), Joachim Sauer, Helga Rab-Stadler, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Lukas Crepaz stehen vor der Premiere von „Pique Dame“ im Großen Festspielhaus im Rahmen der Salzburger Festspiele nebeneinander.

Angela Merkels geheimnisvoller Urlaub: Neue Bilder aus Luxushotel aufgetaucht - Unser Ursprungsartikel

München - Es ist mittlerweile schon eine echte Tradition, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Sommer-Urlaub gemeinsam mit Ehemann Joachim Sauer in Sulden in Südtirol verbringt. Doch der aktuelle Stand der Urlaubsplanung wirft Fragen auf.

So soll zwar Joachim Sauer mitsamt einem seiner Söhne aus erster Ehe in das angestammte Hotel in Südtirol einziehen. Allerdings wird Angela Merkel dort nicht erwartet. Das berichtete die Bild unter Berufung auf die Neue Tiroler Tageszeitung

Wo ist Angela Merkel im Urlaub? Eine Nation rätselt...

Doch wo ist die Kanzlerin dann? Nicht nur die Boulevardblätter rätseln, dichten dem Paar Merkel/Sauer eine Ehe-Krise an. Selbst der Spiegel wundert sich, wo die Kanzlerin urlaubt. Denn das tut sie ganz offenbar. Einerseits hatte sie bereits auf der Sommerpressekonferenz mit Blick auf den zurückliegenden Streit über die Asylpolitik gesagt: “Ich will nicht verhehlen, dass ich mich freue, wenn ich jetzt ein paar Tage Urlaub habe und etwas länger schlafen kann.” (Der Asylticker zum Nachlesen)

Angela Merkels Urlaub? Sie war in der Münchner Staatsoper - es gibt Bilder

Immerhin ist mittlerweile klar, wo Merkel den Dienstagabend verbracht hat: Nach Informationen von Merkur.de weilte die Kanzlerin in München - und besuchte eine Vorstellung des Parsifal in der Staatsoper. Ein ausführliches Vergnügen für Opernfreunde: Mehr als fünf Stunden dauert die Vorstellung.

Lesen Sie auch: ZDF-„heute journal“: Drastische Wetter-Warnung von Ministerin Klöckner

Die Zeit verbrachte die Kanzlerin offenbar nicht in einer abgeschlossenen Loge, sondern auf dem Balkon, in einem Bereich also, der auch „Normalbürgern“ zugänglich ist. Auch ansonsten machte Merkel kein großes Aufheben um ihren Besuch. Anders als kurz zuvor in Bayreuth gab es keinen roten Teppich und keinen großen öffentlichen Empfang für die Regierungschefin. Leser der tz hatten Merkel am Dienstagabend auch in einem Münchner Hotel gesichtet.

Ob es nun doch weiter nach Südtirol geht? Immerhin ist es von München aus nur eine kurze Autofahrt bis nach Norditalien. Von einer Regierungssprecherin kam die Information gegenüber der Bild-Zeitung: „Die Bundeskanzlerin spannt einige Tage aus. Die Bundeskanzlerin ist immer erreichbar, voll arbeitsfähig und jederzeit über aktuelle Entwicklungen informiert.“ Das Blatt zeigt zudem Bilder vom Besuch der Staatsoper. Eines zeigt sie mit ihrem Mann. Joachim Sauer ist also stets an ihrer Seite und weilt nicht alleine in Tirol. Das dürfte den Trennungsgerüchten ein Ende setzen.

Lesen Sie auch: Beliebtester Politiker: SPD-Mann löst Merkel ab - Union auf Rekordtief, AfD stark wie nie

Merkel urlaubt in Münchens 5-Sterne-Luxushotel

Angela Merkel beim Gang in das Hotel Bayerischer Hof in München.

Weitere Bilder ließ uns ein Leser zukommen. Sie zeigen offensichtlich Angela Merkel, als sie nach dem Besuch der Staatsoper in das Münchner Luxushotel Bayerischer Hof geht. „Eine Dame die auch in der Oper war, meinte, dass sie zu Fuß von der Oper gekommen ist“, erzählt der Leser. Sie sei von zahlreichen Bodyguards umringt gewesen und habe keine Selfies mit den Menschen machen wollen, die sie erkannt hatten, sagte der Leser unserer Redaktion.

Angela Merkel beim Gang in das Hotel Bayerischer Hof in München.

Auf unsere Nachfrage hin, teilte das 5-Sterne-Hotel mit, zu Gästen generell keine Auskunft geben zu können. Ob überhaupt und wie lange sich Merkel dort aufhielt und vom Alltag entspannte, bleibt also offen. Doch die Bilder sprechen Bände. Und Merkel dürfte das urlauben in Deutschland genießen, schließlich ist das Wetter dazu perfekt. Mehr in unserem Ticker.

Olaf Scholz macht den Kanzler, weil Angela Merkel im Urlaub ist

Unterdessen wurde die Kabinettssitzung am Mittwoch erstmals von Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) geleitet. Sie weile im Urlaub heißt es. Während Innenminister Horst Seehofer (CSU) im Übrigen etwas nachdenklich dreinblickte, versuchte Scholz die Sitzung im Kanzleramt gewohnt nüchtern zügig durchzuziehen.

Beschlossen werden unter anderem Maßnahmen gegen Steuerbetrug im Online-Handel, ein Milliardenpaket gegen den Pflegenotstand und ein Fonds für den Breitbandausbau und die Digitalisierung in Schulen.

Unterschied zwischen Merkel und Scholz? Die Kleidung...

Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) informierte über die Probleme der Bauern wegen der anhaltenden Hitze. Auf die Unterschiede zwischen Merkel und „Kanzlerin“ Scholz angesprochen, meinte Klöckner, das sei vor allem die Kleidung gewesen: „Ja, sein Jackett war nicht so bunt, aber ansonsten war das sehr professionell.“ Die Stimmung sei sehr freundschaftlich gewesen. „Viele Ministerkollegen haben gefehlt, sich vertreten lassen durch ihre Staatssekretäre - das soll auch so sein, dass auch mal Pause ist, so ist das auch vorgesehen“, so Klöckner.

Warum Angela Merkel nach aktuellem Stand nicht den traditionellen Wanderurlaub antritt, oder, ob die Kanzlerin später nachreist, ist bis jetzt nicht klar. Schon seit Jahren reisen Angela Merkel und Joachim Sauer im Sommer nach Südtirol.

Angela Merkel letztmals vor dem Urlaub in Bayreuth mit ihrem Mann Joachim Sauer 

Eines ist klar: Vor ihrem Urlaub wurde Angela Merkel zuletzt in Begleitung ihres Ehemanns bei den Bayreuther Festspielen gesehen. Auch dabei: Christian Lindner und die neue Freundin - eine RTL-Reporterin.

Joachim Sauer (l-r) und seine Frau, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), stehen mit Marc Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, Karin Söder und Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayernkommt vor dem Festspielhaus.

Angela Merkel: Das war vor dem Urlaub

Wie Angela Merkel die restlichen freien Tage verbringt? Ihren ersten Termin hat sie erst wieder am 14. August in Berlin – was davor passiert, darüber herrscht Stillschweigen.

Bevor sie in den Sommerurlaub gehen konnte, stellte sich die Bundeskanzlerin noch einmal den Fragen der Hauptstadtpresse. Wir berichteten für Sie im Live-Ticker über die Sommer-Pressekonferenz von Angela Merkel, in der sie zu Themen wie dem Asylstreit und der Politik von Donald Trump Stellung nahm. Im Asylstreit bekam Merkel zuletzt auch Rückendeckung aus Bayern. 63 Prozent aller bayerischen Wähler und auch 55 Prozent der CSU-Anhänger kritisieren dabei den Umgang der CSU mit der CDU und mit der Bundeskanzlerin. In der politischen Stimmung im Freistaat gibt es der Umfrage zufolge derweil kaum Bewegung, womit die CSU bei einem deutlichen Abstand zu ihrer bisherigen absoluten Mehrheit verharrt. Wie vor einem Monat würden demnach 39 Prozent der Bayern CSU wählen. Die gesamten Zahlen der Umfrage finden Sie hier*.

Angela Merkel: Das wartet nach dem Urlaub auf sie

Und auch wenn sie wieder zurück im Berliner Kanzleramt sitzt, warten einige Aufgaben auf sie. Ein Jahr nach dem Dieselgipfel von Politik und Autobranche warf etwa die Opposition der Bundesregierung mangelnden Nachdruck beim Kampf gegen zu viele Abgase vor. „Das war ein Jahr der schamlosen Untätigkeit in der Dieselkrise, das so nicht weitergehen kann“, sagte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter der Deutschen Presse-Agentur. Um Gesundheitsgefahren, weitere Fahrverbote und massiven Wertverlust für Autobesitzer zu verhindern, müssten unter anderem endlich Hardware-Nachrüstungen dreckiger Diesel durchgesetzt werden. Unbegreiflich sei auch, dass die Bundesregierung weiterhin die schützende Hand über den schmutzigen Verbrennungsmotor halte.

Lesen Sie auch: Jetzt also doch: Söder will mit Merkel in Bayern Wahlkampf machen

Dazu droht eine Neuauflage des Asylstreit, denn Horst Seehofer verhandelt derzeit mit Griechenland, Spanien und Italien über Vereinbarungen zur Rücknahme von Migranten, die von dort nach Deutschland kommen. Er wollte bis Ende Juli oder Anfang August Klarheit über die Erfolgsaussichten haben. Für den Fall, dass die Gespräche scheitern, drohte er mit Zurückweisungen von Migranten an der deutschen Grenze im Alleingang. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt das strikt ab und stellte klar, dass sie notfalls von ihrer Richtlinienkompetenz Gebrauch machen wird - Seehofer würde die Entlassung drohen.

Darf die Kanzlerin einfach so Urlaub machen?

Der Heidelberger Staats- und Verfassungsrechtler Uwe Lipinski (40) erklärte gegenüber Bild: „Ja, das darf sie. Solange sichergestellt ist, dass sie jederzeit erreichbar ist für ihre Mitarbeiter und den Vizekanzler.“

Der Berliner Medien-Anwalt Christian Schertz (52) weiß: „Wir sind in Deutschland etwas verwöhnt durch die Urlaubsbilder – gerade die der Familie Kohl am Wolfgangsee.“ Aber grundsätzlich gelte: „Wenn die Bundeskanzlerin nicht will, dass man weiß, wo sie privat ist, dann geht das auch niemanden etwas an.“

Lesen Sie auch: Tagesschau-Kommentator rechnet knallhart mit Regierung ab - „Das ist einfach zum Schämen“

Konservativer Unionsflügel fordert Ablösung Merkels

Der konservative Flügel der Union hat eine Ablösung von CDU-Chefin Angela Merkel als Parteivorsitzende und eine konsequente Begrenzung der Zuwanderung gefordert. Die Werteunion veröffentlichte am Freitag ein Papier mit dem Titel "Fünf Thesen für ein starkes Deutschland". "Die CDU braucht jetzt eine inhaltliche und personelle Erneuerung", heißt es darin.

Auf dem CDU-Bundesparteitag im Dezember solle daher eine neue Parteispitze gewählt werden, fordert die Vereinigung konservativer Politiker von CDU und CSU in ihrer Erklärung. Auf dem Parteitag Anfang Dezember will sich Merkel als Vorsitzende der CDU zur Wiederwahl stellen.

Auf dem Parteitag soll, ganz unabhängig davon, übrigens auch die Wiedereinführung der Wehrpflicht diskutiert werden. Dafür machen sich prominente CDU-Politiker stark

Auch das könnte Sie interessieren:

„... dann werden wir unausweichlich zurückschlagen“: China droht Trump mit endgültiger Eskalation

ARD-Kommentator rechnete mit Seehofer ab - jetzt rechtfertigt er sich: „Vielleicht würde ich ...“

ARD-Journalist fordert Merkels Rücktritt - dann reagiert die Tagesschau auf den Aufruhr

Unfall bei Söder-Auftritt in München: Riesiger Ast fällt in Zuhörermenge - elf Verletzte*

Den neuen Ticker zu Donald Trump finden Sie hier

Der neue Ticker zum Berliner Regierungsgeschehen

Gauland im Sommerinterview: AfD-Chef fehlen die Antworten, dann beleidigen ihn Passanten

Wagenknechts neue linke Bewegung: Lafontaine will AfD Wähler abnehmen

Präsidentengattin zeigt Haut: Brigitte Macron im Bikini auf dem Jetski

ZDF fordert Aufklärung nach Zwischenfall bei Merkel-Besuch in Dresden

rjs/mke/fn/kus

*merkur.de gehört zum bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare