Verkehrsbehinderungen um Hannover

Zwei Unfälle auf A2: 28-Jähriger getötet

Hannover/Lehrte - Zwei Unfälle haben am Mittwoch den Autobahnverkehr rund um Hannover behindert. Bei einem Zusammenstoß starb der Fahrer eines Kleintransporters.

Der 28-Jährige fuhr nach Polizeiangaben auf der A2 bei Hämelerwald auf zwei Autos auf. Deren Fahrer blieben demnach unverletzt. Der 28-Jährige starb noch am Unfallort. Fast zeitgleich krachte es auch zwischen dem Kreuz Hannover-Ost und Buchholz. Dort fuhr auf der A2 ein Kleintransporter an einem Stauende auf einen Lastwagen auf. Verletzt wurde niemand.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare