Zug stößt mit Kühen zusammen

Cuxhaven - Ein Zug der Elbe-Weser-Bahn ist am Sonntagvormittag im Kreis Cuxhaven mit fünf Kühen zusammengestoßen.

Der Regionalzug wurde nach Angaben der Bundespolizei bei dem Unfall in der Nähe von Wremen so schwer beschädigt, dass er nicht weiterfahren konnte. 56 Fahrgäste mussten rund zwei Stunden in der Bahn ausharren. Anschließend wurden sie mit einer provisorischen Rampe über einen Graben aus dem Zug geleitet. Von dort brachte sie ein Bus an ihren Zielort Bremerhaven. Nach ersten Erkenntnissen der Bundespolizei wurde kein Passagier verletzt. Die Kühe waren nach Polizeiangaben sofort tot.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare