Körper wird untersucht 

Wölfin im Landkreis Harburg überfahren

Schierhorn - Eine tote Wölfin ist im Landkreis Harburg in der Nähe von Schierhorn gefunden worden.

Das Tier wurde vermutlich überfahren, wie eine Sprecherin des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Norden am Montag mitteilte. 

Der Körper der etwa anderthalb bis zweieinhalb Jahre alten Wölfin sei bereits nach Berlin gebracht worden. Dort soll das am Samstag an der Kreisstraße 55 entdeckte Tier im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) untersucht werden. Dies sei das bundesweit übliche Verfahren bei Totfunden von Wölfen, erklärte die Sprecherin.

dpa

Lesen Sie auch

Land will Tierhalter beim Schutz vor Wölfen stärker unterstützen

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare