Kapitän wurde überrascht

Sturm schleudert Frachtschiff gegen Kaimauer

Leeres Container-Schiff Cap San Lorenzo auf Elbe wird von Schlepper gezogen
+
In Wilhelmshaven wurde ein Frachtschiff gegen die Kaimauer geschleudert. (Symbolbild).

Ein niederländisches Frachtschiff ist am Sonntag mit einer Kaimauer im Binnenhafen von Wilhelmshaven kollidiert. Das Schiff wurde von starkem Wind überrascht.

Wilhelmshaven – Kollision im Binnenhafen von Wilhelmshaven: Ein Sturm hat ein 90 Meter langes Schiff am Sonntag, 3. Oktober 2021, gegen eine Kaimauer geschleudert. Der 60-jährige Kapitän des niederländischen Frachters wurde während des Anlegemanövers von einer starken Windböe überrascht, teilte die Polizei mit.

Dabei wurde das Schiff gegen die Kaispitze der Pieranlage gedrückt. Durch den Aufprall sei der Rumpf aufgerissen und die Kaimauer leicht beschädigt worden. Die Wasserschutzpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Wilhelmshaven: Frachtschiff kollidiert mit Kaimauer und wird beschädigt

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen: Im Landkreis Osnabrück ist ein 20-Jähriger bei einer Kollision mit einem Baum verunglückt. Schwerer Unfall auch im Landkreis Nienburg: Eine 23-Jährige wird schwer verletzt. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare